Media Monday #602

Nach einer leicht verkürzten und recht gechillten ersten Arbeitswoche 2023 beginnt heute die vermutlich weniger entspannte zweite. Wie üblich mit den sieben Fragen des Media Mondays.

Beiträge der Woche
Guillermo del Toros Pinocchio
Men
(2022)


1. Was ich dieses Jahr anders machen würde wenn es sich einrichten lässt: weniger arbeiten.

2. Gäbe es nur die Möglichkeit, um auf Knopfdruck kreativ zu sein. Das würde manche Dinge sehr vereinfachen.

3. Der Media Monday ist in der Hinsicht bahnbrechend, dass es diese Blogaktion seit gut zehn Jahren gibt, was in der leider kurzlebigen Welt der Blogs eine Ewigkeit ist.

4. Filme mit Tilda Swinton werden von mir seit November 2020 in der Kategorie „Tilda Swinton Festival“ rezensiert.

5. George R.R. Martin ist für mich eigentlich ein Garant dafür, dass Bücher dick und Buchreihen (ewig) nicht vollendet werden. Mit meiner Hardcover-Ausgabe von A Dance with Dragons könnte man Einbrecher erschlagen.

6. Es wäre regelrecht typisch, wenn James Cameron die HFR-Auflösung von 48 Bildern pro Sekunde für die nächsten Avatar-Sequels noch drastisch erhöhen würde. Damit man die anorektischen Schlumpfkatzen noch deutlicher sieht. #blaueisteinecomputergeneriertefarbe

7. Zuletzt habe ich das verlängerte Wochenende genutzt, um mit unterschiedlichen Freundeskreisen jeweils Geburtstage (nach) zu feiern sowie für meine beiden ersten Kinobesuche 2023 (Operation Fortune und The Banshees of Inisherin ) und das war sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, weil sowohl die feiernden Gruppen als auch die Filme sehr unterschiedlich waren.

 

 

 

Werbung

12 Responses to Media Monday #602

  1. blaupause7 sagt:

    mir hat Avatar sehr gut gefallen, allerdings kann ich mir einen Kandidaten vorstellen, der das Spektakel noch toppen kann.

    • mwj sagt:

      Gestern, nach dem ich den MM-Beitrag fertiggestellt hatte, bin ich auf diesen interessanten Artikel gestoßen:
      https://www.vice.com/de/article/pkg9vy/avatar-2-ist-der-gefaehrlichste-film-des-jahres

      • blaupause7 sagt:

        Den Artikel habe ich jetzt auch gelesen und fand ihn ziemlich emotional geschrieben. Auch wenn ich mit dem Verfasser nicht einer Meinung bin, finde ich doch einiges daran nachdenkenswert.

        An der Stelle mit den Trump- und AfD-Anhängern musste ich allerdings schlucken. Ob ihm klar war, dass nicht alle, denen der Film gefallen hat, sich politisch in dieser Ecke sehen und sich nun über diesen Satz ärgern könnten?

        Aber wie ich schon angedeutet habe, habe ich seit Samstag einen Kandidaten, der Avatar in punkto Animation noch toppen kann – den jetzt nochmal in 3D zu sehen, darauf freue ich mich jetzt schon.

      • mwj sagt:

        Ich finde solche Artikel generell genau deswegen gut, weil sie dazu einladen, über Filme, Serien oder andere Dinge mal nachzudenken, was man sonst vielleicht so tun würde. Für mich als „Mainstream-Abweichler“ 😉 ist das dann auch immer beruhigend zu wissen, dass es nicht nur überschwängliche, positive Meinungen gibt.

  2. bullion sagt:

    Weniger Arbeiten im Sinne von Stunden reduzieren oder so generell? Beides wäre bestimmt erstrebenswert 🙂

  3. Gnislew sagt:

    Manche scheinen diesen Kreativitätsknopf ja tatsächlich zu haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

DoomKittys Dark (Book-)Tower

There are other worlds than these ...

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Meine Welt der Bücher 📚

Rezensionen und mehr

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby, kreativ sein - Poetik für Anfänger

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersFilmkritiken

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

trallafitti.blog

books. gaming. studium.

Filmexe

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Vendetta Vorm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Osnabrix - Xanders Blog

Ein Blog über Klemmbausteine, Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: