Media Monday #576

Bei meiner Beantwortung der heutigen Fragen des Media Mondays geht es vor allem um Filme und Serien allgemein. Viel Spaß beim Nachlesen!

Beitrag der Woche
Planet of the Tapes

Fragen der Woche

1. Filme sind schon seit meiner Kindheit eine Leidenschaft, aber schreiben tue ich „erst“ seit 20 Jahren über sie, siehe HIER.

2. Serien sind natürlich auch schon lange Gegenstand meiner Reviews, allerdings noch keine zwei Jahrzehnte.

3. Serien haben ja durchaus den entscheidenden Vorteil dass man hier Figuren besser entwickeln und Geschichten besser auserzählen kann, weil meistens viel mehr Zeit als bei einem Film ist.

4. Das Internet hilft ungemein, wenn man wie ich gerne zu gesehenen Filmen und Serien recherchiert.

5. Was mir besonders gefällt an dem was ich bisher von der zweiten Staffel von The Great gesehen habe sind die rasanten, teils absurden Wendungen, die herrlich ausschweifenden und pointierten Dialoge sowie das von Elle Fanning und Nicholas Hoult angeführte Ensemble.

6. Die Mischung aus DVD/BluRay und Streaming kann ich mir schon gar nicht mehr anders vorstellen, denn diese vereinfacht die Verfügbarkeit von Filmen und Serien doch massiv, auch wenn es immer noch Filme gibt, auf deren Veröffentlichung hierzulande ich schon seit Jahren warte.

7. Zuletzt habe ich ein entspanntes Wochenende bei meiner Familie verbracht und das war wie immer sehr schön weil die Kombination aus Familie, gutem Essen und der ruhigen Beschaulichkeit des Dorfes mich sehr gut wieder auftankt.

 

10 Responses to Media Monday #576

  1. bullion sagt:

    Entspanntes Wochenende klingt sehr gut. Darauf freue ich mich auch schon wieder (so im August 😅).

  2. Gnislew sagt:

    „Erst“! Und persönlich fühlt es sich immer noch so an als ob man gestern mit dem Blog angefangen hat. Zumindest mir geht es öfter mal so.

    • mwj sagt:

      Naja, wie gestern fühlt es sich nicht wirklich an, weil sich in den letzten 20 Jahren allein auf meinen Medienkonsum bezogen sehr viel geändert hat. Aber ich bin mir manchmal nicht mehr genau sicher, in welchem Jahr ich was geschrieben habe. Früher wusste ich das meistens immer noch
      Ich hab übrigens zwischendurch nachgesehen: meine erste Serienrezension ist vom November 2006. Die hatte ich damals mit meiner Schwester zusammen geschrieben.

      Wann hast du eigentlich mit dem Schreiben von Reviews angefangen?

      • Gnislew sagt:

        2004. Damals noch für Ciao und Sneakfilm damals noch als einfache HTML-Webseite. Später sind die Inhalte dann nach WordPress umgezogen, weil es einfach komfortabler war.

      • mwj sagt:

        18 Jahre sind auch fast 20 😉

        Was ist/war denn Ciao?

        Die Vieraugen-Website gibt es seit 2001, erst 2010 ist sie zu WordPress umgezogen.

      • Gnislew sagt:

        Ciao war eine Platform um Produkte zu bewerten und für die Lesungen wurdest du mit Cent-Beträgen entlohnt.

  3. Gina sagt:

    20 Jahre, das ist schon eine Hausnummer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Meine Welt der Bücher 📚

Rezensionen und mehr (02012482970)

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby, kreativ sein - Poetik für Anfänger

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersFilmkritiken

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Filmexe

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Vendetta Vorm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Osnabrix - Xanders Blog

Ein Blog über Klemmbausteine, Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: