Der Kurzkritiken-Sommer #1: Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht

Der junge Bassist Nick trauert immer noch seiner Ex-Freundin Tris hinterher und kanalisiert seinen Kummer in Mix-CDs. Tris‘ Mitschülerin Norah ist von den Scheiben begeistert. Während einer turbulenten Nacht in New York kommt es zum ersten Treffen zwischen Nick und Norah…

Kurzkritiken-Sommer_Cloud

Nachdem seine Ex-Freundin Tris (Alexis Dziena) vor gut drei Wochen mit ihm Schluss gemacht hat, ist der junge Nick (Michael Cera), in seiner Freizeit „Hetero-Bassist“ in der Schwulen-Band „The Jerk Offs“, immer noch am Boden zerstört. Ständig schickt Nick & Norah_DVDer Tris Mix-CDs mit „Trennungsliedern“, die von ihr jedoch nicht beachtet werden. Tris‘ Schulfreundin Norah (Kat Dennings) jedoch ist von der Musikauswahl begeistert. Bei einem Konzert der „Jerk Offs“ begegnen sich Nick und Norah zum ersten Mal…

Mit seinen leicht schrägen und liebenswerten Hauptfiguren gefällt „Nick & Norah“ als nette Mischung aus Beziehungsdramedy, kleinem Großstadttrip und Musikfilm. Die einzelnen Zutaten – fiese Ex-Partner, der Geheimgig einer angesagten Band namens „Where’s Fluffy?“ als Macguffin sowie das langsame Sich-Näherkommen der beiden Titelfiguren – gestalten die Story trotz ihrer Vorhersehbarkeit recht abwechslungsreich und kurzweilig. Hinterher hat man den Streifen aber genauso schnell vergessen wie den Soundtrack voller „angesagter“ Indie-Bands.

5-10Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht (Nick & Norah’s Infinite Playlist)
Musikromanze USA 2008. FSK 6. 86 Minuten. Mit: Michael Cera, Kat Dennings, Alexis Dziena, Ari Graynor, Aaron Yoo, Rafi Gavron, Jay Baruchel u.a. Regie: Peter Sollett. Drehbuch: Lorene Scafaria. Nach dem Roman von Rachel Cohn und David Levithan.

Bild (c) Sony.

7 Responses to Der Kurzkritiken-Sommer #1: Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht

  1. bullion sagt:

    „Nick & Norah…“ wollte ich auch schon immer mal sehen. Schade, dass er dir anscheinend nicht so gut gefallen hat…

    • mwj sagt:

      Naja, er ist ganz nett. Aber weder die Story noch die Indie-Musik ist wirklich meins. Ich wollte ihn auch schon seit Jahren sehen, u.a. weil ich Kat Dennings (bekannt aus „2 Broke Girls“ und den Thor-Filmen) sehr mag.

  2. […] Wochenende war gar nicht so unproduktiv. Immerhin konnte ich drei Filmkritiken (High-Rise, Nick & Norah: Soundtrack einer Nacht sowie The Boys & Girl From County Clare) fertigstellen und veröffentlichen. Und wenn der neue […]

  3. […] Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht (Kurzkritiken-Sommer #1) The Boys & Girl From County Clare (Kurzkritiken-Sommer #2) Frances Ha (Kurzkritiken-Sommer #3) Kung Fury (Kurzfilm, Kurzkritiken-Sommer #4) El Superbeasto (Kurzkritiken-Sommer #5) Underwater Love (Kurzkritiken-Sommer #6) […]

  4. […] Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht (Kurzkritiken-Sommer #1) The Boys & Girl From County Clare (Kurzkritiken-Sommer #2) Frances Ha (Kurzkritiken-Sommer #3) Kung Fury (Kurzfilm, Kurzkritiken-Sommer #4) El Superbeasto (Kurzkritiken-Sommer #5) Underwater Love (Kurzkritiken-Sommer #6) […]

  5. […] Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht (OT: Nick & Norah’s Infinite Playlist) kommt mit einer „bestechenden“ Playlist […]

  6. […] Was machen eigentlich D.B. Weiss und David Benioff, die zuletzt umstrittenen Showrunner und Chef-Autoren von Game of Thrones (2011-2019), der TV-Serien-Adaption der epischen Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin? Ursprünglich war das Duo von Disney unter Vertrag genommen worden um nach dem Ende von GoT mehrere Star Wars-Filme zu produzieren. Doch Weiss und Benioff lösten diese Vereinbarung auf und machten stattdessen einen 200-Millionen-Dollar-Deal mit Netflix. Ihre erste Arbeit für den Streamingdienst war 2020 die Inszenierung eines Standup-Comedy-Specials für Leslie Jones. Ein Jahr später erfolgte die von Benioffs Ehefrau, der Schauspielerin Amanda Peet, miterfundene Serie Die Professorin (OT: The Chair). Der kürzlich veröffentliche Metal Lords ist der erste Film, den das Duo für Netflix abliefert. Weiss schrieb das Drehbuch und fungierte an der Seite von Benioff sowie unter anderem Bernie Caulfield als Produzent. Mit Anette Haellmigk (Kamera) und Ramin Djawadi (Musik) waren zwei weitere GoT-Alumnis maßgeblich beteiligt. Regie führte Peter Sollett (Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht). […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Meine Welt der Bücher 📚

Rezensionen und mehr (02012482970)

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby, kreativ sein - Poetik für Anfänger

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersFilmkritiken

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Vendetta Vorm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Posts Later

Lebenswichtiges & alles andere auch

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Osnabrix - Xanders Blog

Ein Blog über Klemmbausteine, Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: