Verschiebungen – The Story Continues

6. Oktober 2020

Die Corona-Pandemie hat neben den unmittelbaren Auswirkungen leider auch einige Konsequenzen für diverse Lebensbereiche. Aus Sicht von uns Film-Bloggern ist vor allem die Verschiebung vieler großer Blockbuster, von denen manche schon lange herbeigesehnt werden, sehr unschön.

Nach diversen anderen aufwändigen Hollywood-Streifen hat es nun auch den neuesten James-Bond-Film Keine Zeit zu Sterben und Dune, die Neuverfilmung des gleichnamigen Science-Fiction-Romans von Frank Herbert, „erwischt“. Bond-Film Nr. 25 von Regisseur Cary Joji Fukunaga, der ursprünglich im April 2020 starten sollte und bis vor kurzem noch für den 12. November geplant war, wird erst im April 2021 in die Lichtspielhäuser kommen. Denis Villeneuves neue „Wüstenplanet“-Version wurde dagegen von Dezember 2020 auf Ende September/Anfang Oktober 2021 verlegt.

Aus diesen und anderen Gründen bin ich nach Rücksprache mit dem zuständigen Komittee zum Entschluss gekommen, dass mein bevorstehender 40. Geburtstag von Mitte Januar 2021 (17.01.) nun auf Mitte Januar 2022 verschoben wird. Das macht auch deswegen Sinn, weil ich dann gleichzeitig mit meiner besten Freundin feiern kann, die fast auf dem Tag genau ein Jahr jünger als ich ist. Vorausgesetzt sie verlegt ihr 40. Wiegenfest nicht auch noch.

Der wichtigste Interessenverband der Wirtschaft namens „Kapitalismus und Kommerz“ (KuK) hat unterdessen beschlossen, Weihnachten 2020 (24. bis 26.12.2020) auf Ostern 2021 (4. bis 5. April 2021) zu verlegen. Ostern 2021 findet dafür erst an Pfingsten (23./24.05.2021) statt. Pfingsten hingegen muss ausfallen. Aber mal ehrlich, wer braucht schon den Heiligen Geist, wenn es auch Himbeergeist tut.

Im diesem Sinne, frohes Verschieben!

Hinweis:
Die nachfolgenden Beiträge verschieben sich um mindestens einen Tag.


Montag ohne Media Monday

10. August 2020

Ein ganz normaler Montag? Nicht ganz…


Sicherlich nicht nur ich werde relativ irritiert darüber gewesen sein, dass Wulf, der nimmermüde Dauer-Rezenator beim Medienjournal, und Zeremonienmeister des Media Mondays, weder gestern noch heute eine neue Ausgabe mit neuen Fragen unters Bloggervolk gebracht hat.

Bei näherem Hinsehen fällt auf, dass Wulf seit letztem Montag (3. August 2020) nichts Neues veröffentlicht hat, was bei seinem Output (seit Jahr und Tag ein halbes Dutzend Reviews pro Woche!) schon sehr ungewöhnlich ist. Auf dem klitzekleinen Bloggertreffen im Hause Gnislew fast auf den Tag genau vor einem Jahr erzählte Wulf unter anderem, dass er zwischenzeitlich zwei Wochen in Urlaub gewesen war und dies aber durch seine „Review-Produktion auf Vorrat“ überhaupt niemandem auffallen konnte. Von daher denke ich, dass entweder die Technik streikt (und mehrere Beiträge in der „Warteschleife“ feststecken) oder Wulf sich doch mal eine komplette Auszeit gönnt. Wir hoffen jedenfalls alle, dass es ihm und einer besseren Hälfte gut geht.

Gestern Abend meinte ich noch per Textnachricht zu Gnislew, dass man sich doch bei der Gelegenheit selbst ein paar Fragen ausdenken könnte. Aber irgendwie hatte ich wohl aufgrund der aktuellen äußeren Umstände keine Lust darauf, weder gestern Abend noch heute. Zwar gestaltet sich der Sommer 2020 im Vergleich zu den Vorjahren äußerst human, aber das Wochenende hatte es wahrlich in sich und noch ist die Welle nicht vorbei. Die Hitze hat sich in den letzten Tagen auch ziemlich auf die „Qualität“ der von mir konsumierten und rezensierten Medien ausgewirkt, siehe unten. 🙂

Bleibt gesund und lasst es euch im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten gutgehen!

Euer mwj

Beiträge der Woche
Ator – Herr des Feuers
Drei Engel auf der Todesinsel
Castle – Staffel 8

 

 

 


Media Monday #456

23. März 2020

Was ist aktuell der größte Vorteil des Bloggens? Richtig, man muss das Haus nicht verlassen. Von daher geht es hier gleich weiter mit einer neuen, gesunden Ausgabe des Media Monday



Seit Anfang Februar konntet ihr hier an dieser Stelle im Media Monday keinen Eingangstext mehr gelesen, in welchem ich früher gewöhnlich die Ereignisse der Woche zusammengefasst habe. Stattdessen fandet ihr diese Informationen in Kurzform als Antwort zu Frage 7. Doch die aktuellen Entwicklungen, die für fast alle von uns noch nie dagewesene Zustände bedeuten, schreien förmlich danach, etwas zu schreiben.

Wie manche von euch (die mich etwas näher kennen) wissen, leide ich seit Langem an diversen chronischen Erkrankungen. Eine davon, Asthma, macht mich in Zeiten der Corona-Pandemie zu einem Risikopatienten. An dieser Stelle folgt aber gleich die Entwarnung: es geht mir gut. Ich habe keine unüblichen Beschwerden, bin nicht in Quarantäne, hatte keinen Kontakt zu Infizierten und war kürzlich auch nicht in einem der Krisengebiete. Dennoch scheinen sich meine Chefs Sorgen um meine Gesundheit zu machen. Deshalb darf ich seit Donnerstag teilweise Homeoffice machen, was eigentlich ziemlich schwierig ist, wenn man bedenkt, dass sich meine Tätigkeit als Personalsachbearbeiter fast ausschließlich um physische Akten dreht. Der Publikumsverkehr ist bei uns im Büro ohnehin seit letztem Mittwoch bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt. Die unerlässlichen Maßnahmen, um der nicht zu unterschätzenden Bedrohung Herr zu werden, machen vor Niemandem Halt. Und dass ist auch gut so. Denn nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, uns konsequent in unsere Häuser/Wohnungen zurückziehen (vorbehaltlich Arbeit, Einkaufen, Arztbesuche und Spazierengehen), dann schaffen wir es diese neuartige Ausnahmesituation zu überleben.

Die Website letterboxd.com hat die wichtigsten Maßnahmen auf geniale Weise anhand von Filmpostern zusammengestellt:
Link

 

Bleibt gesund!


Doch nun zum eigentlichen Sinn dieses Beitrags:

Beitrag der Woche
Sex Education: Staffel 2

Fragen der Woche

1. Einer meiner All-Time-Favourite-Actionfilme ist und bleibt ja Matrix. Warum die ganze Chose jetzt weitergeführt wird, wo ich doch die beiden Fortsetzungen von 2003 insgesamt eher durchwachsen fand, erschließt sich mir nicht.

2. Was ich in punkto Action allerdings überhaupt nicht mehr sehen kann ist Wackelkamera in Actionszenen. Da wird man als Zuschauer doch seekrank!

3. Dass die Bösen im Nahkampf immer Nacheinander angreifen oder mit ihren Waffen immer danebenschießen ist auch so ein Klischee, das in beinahe jedem Film bemüht wird, wobei der Held/die Helden dagegen fast immer treffen.

4. Ein verdammt gutes Beispiel, wo nicht nur mitreißende Inszenierung, sondern auch gelungene Geschichte Hand in Hand gehen, ist natürlich die beste Serie des just vergangenen Jahrzehnts: Legion.

5. Ansonsten lässt sich Action ja auch wunderbar mit anderen Genres kombinieren und spontan fällt mir da sofort wenige wirklich gelungene Comicverfilmungen ein, schließlich verkommen manche Filme dieser Art zu reinen Action-und-Effekte-Verhikeln.

6. Hingegen von Captain America: The Last First Avenger hätte ich mir doch deutlich mehr erwartet beziehungsweise ich verstehe nicht, wieso der ansonsten so gefeiert wird, denn dieses doch eher lahme Scifi-Abenteuer liefert nur ein halbgares Nummernfilmchen.

7. Zuletzt habe ich die Pilotfolge von The Mandalorian auf Pro Sieben gesehen sowie das Martial-Arts-Drama Shadow von Regisseur Zhang Yimou auf BluRay gesichtet und das war ein interessantes Kontrastprogramm, weil eines der beiden Werke ein gut halbstündiger Werbefilm ist und das andere nicht. Ihr dürft die beiden Medien jetzt den richtigen Beschreibungen zuordnen. 😉


Review(s) Oktober 2019

3. November 2019

Der Horror ist erst einmal zu Ende. Oder doch nicht? Auf jeden Fall Zeit, beim Oktober/Horroctober Bilanz zu ziehen…



Nach einem kleinen Horroctober-Ausflug mit Nebenwirkungen letztes Jahr widmete ich mich der beliebten Blogger-Aktion im vergangenen Monat etwas intensiver, auch wenn es schlussendlich nur zu 5 Filmen gereicht hat. Aber bei einer Durchschnittswertung von 7,2 von 10 Punkten gestalteten sich die fünf Erstsichtungen erfolgreich. Dazu noch zwei kurze Serien-Reviews und ein aktueller Kino-Blockbuster, der – kaum gestartet – schon als ziemlicher Flop abgestempelt wird.

Filme
Terminator: Dark Fate
Crimson Peak (Horroctober 2019)
Therapie für einen Vampir (Horroctober 2019)
Elizabeth Harvest (Horroctober 2019)
Suspiria (2018) (Horroctober 2019)
Moon Child (Horroctober 2019)

Serien
Fallet (Kurzkritik)
Von Mythen, Sagen und Legenden (Kurzkritik)

Sonstiges
Halloween bei Hermkes

 


Review(s) September 2019

3. Oktober 2019

Der Feiertag kommt wie gerufen. Endlich mal Zeit um Runterkommen und nebenbei eine Bilanz des Vormonats zu ziehen.



Die Review-Ausbeute im September 2019 war mehr als mau. Das hat aber durchaus seine Gründe. Denn neben dem absurd hohen Arbeitsaufkommen im Container (ohne Kameras!) erlebte ich im vergangenen Monat ein Musikfestival, zwei Beerdigungen im Familienkreis und eine Hochzeit (nicht zu verwechseln mit der britischen Liebeskomödie Vier Hochzeiten und ein Todesfall). Der Oktober möge bitte weniger ereignisreich sein. Vielleicht schaffe ich es ja ein paar Horrorfilme zu sehen und zu rezensieren.


Filme

Plan 9 from Outer Space
Vivarium
(Fantasy Filmfest 2019)
Voice from the Stone (Kurzkritik)

Serien
The Orville – Staffel 2
Wu Assassins – Staffel 1 (Kurzkritik)

Sonstiges
Herr der Ringe: 50 Jahre deutsche Erstausgabe


Review(s) August 2019

1. September 2019

Sommerloch auch hier auf dem Blog. Oder so ähnlich…



Der August war (wie so viele andere davor) eigentlich ein Monat, für welchen ich mir mehr vorgenommen hatte. Aber auch dem Arbeitsaufwand im Büro geschuldet gab es weniger vollendete Reviews als geplant. Ob die Situation im September besser wird, wage ich als alter Pessimist mal zu bezweifeln.

Filme
Once Upon A Time in Hollywood
Being David Hasselhoff (TV-Doku) (Kurzkritik)
Megaforce (Kurzkritik)
The Rocky Horror Picture Show

Serien
She-Ra und die Rebellenprinzessinnen: Staffel 3 (Kurzkritik)
Star Trek: Short Treks (Kurzkritik)

Sonstiges
Plan 9 from Outer Space bei SchleFaz (TV-Tipp)


Review(s) Juli 2019

4. August 2019

Fast hätte ich wieder mal den üblichen Monatsrückblick verpennt. Aber nur fast…



Nach dem äußerst filmlastigen Juni hatte ich mir eigentlich vorgenommen, im Folgemonat mehr Serienreviews zu schreiben. Das hat nicht so ganz geklappt. Aber trotz Hitze, urlaubsbedingter Abwesenheit und mehr als reichlich vorhandener Arbeit sind doch ein paar Rezensionen herausgekommen.

Filme
Leid und Herrlichkeit
Auf der Suche nach dem Ultra-Sex (Kurzkritik)
Hot Shots! (Kurzkritik)
Hot Shots! Der zweite Versuch (Kurzkritik)
Die Todesgöttin des Liebescamps (Kurzkritik)

Serien
Eine Reihe betrüblicher Ereignisse – Staffel 3
Star Trek: Discovery – Staffel 2

Sonstiges
Die 5 Besten Serienmomente


Review(s) Juni 2019

2. Juli 2019

Das erste Halbjahr 2019 ist auch schon wieder vorbei. Hier mein Rückblick auf den Monat Juni…



Wie im äußerst serienlastigen Mai angekündigt, hat sich der Schwerpunkt im vergangenen Monat wieder zu Filmen hin verschoben. Bei vier aktuellen Kinobesuchen innerhalb von gut drei Wochen sowie vier weiteren rezensierten Streifen aber auch kein Wunder. Für die zweite Hälfte des Jahres stehen daher noch einige Serien-Besprechungen auf dem Plan.

Filme
Rocketman
X-Men: Dark Phoenix
The Dead Don’t Die
Tolkien
Die Rote Dame (Kurzkritik)
Sador – Herrscher im Weltraum (Kurzkritik)
Captain America (1990) (Kurzkritik)
The Double (2013)

Serien
She-Ra und die Rebellenprinzessinnen – Staffel 2 (Kurzkritik)

Sonstiges
Fehlanzeige


Review(s) Mai 2019

1. Juni 2019

Der Juni ist gekommen. Zeit für meinen Rückblick auf den Monat Mai…



Im Mai hieß es Abschied nehmen von gleich zwei Serien, wenn auch unter denkbar unterschiedlichen Vorzeichen. Filme wurden daher eher stiefväterlich behandelt. Im Juni wird das allerdings wieder ganz anders aussehen, mehrere Kinobesuche sind nämlich bereits geplant.

Filme
The Mermaid (2016) (Kurzkritik)
Tea with the Dames

Serien
American Gods – Staffel 2
Game of Thrones: 8×04 – Recap
Game of Thrones: 8×05 – Recap
Game of Thrones: 8×06 – Recap
Game of Thrones: The Last Watch (Kurzkritik)
Into The Badlands – Staffel 3, Teil 2

Sonstiges
Gratis Comic Tag 2019
Meine 5 liebsten, weiblichen Seriencharaktere


Review(s) April 2019

1. Mai 2019

Der April stand deutlich im Zeichen zweier großer Highlights. Aber es gab nicht nur Drachen und Avengers, sondern auch Einhörner, Vampire, nordirische Teenager und Kaninchen! 😉



Der letzte Monat war definitiv ein wilder Ritt durch die Film- und Serienwelt, der mich weitgehend positiv überraschte. Was bringt der Mai, außer den finalen Folgen von Game of Thrones? Wir werden sehen.

Filme
Avengers: Endgame
Hey Bunny
Unicorn Store (Kurzkritik)
Vampire gegen Herakles

Serien
Derry Girls – Staffel 1 (Kurzkritik)
Game of Thrones: 8×01 – Recap
Game of Thrones: 8×02 – Recap
Game of Thrones: 8×03 – Recap

Sonstiges
Meine 5 liebsten Darstellerinnen
Die 5 besten männlichen Superhelden


LESELISTEN

LITERATUR - PROSOPAGNOSIE - FILM

die Abenteuer eines Fotografen

the adventures of a international photographer

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken.wordpress.com/

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.