Blogparade: Die 10 Besten Vorspanne von Serien

17. Mai 2015

Blogparade: Die 10 Besten Vorspanne von Serien

Eigentlich wollte ich schon länger den besten Serienintros einen Blogbeitrag widmen. Nun ist mir aber die Singende Lehrerin mit ihrer Blogparade Die 10 Besten Vorspanne von Serien zuvorgekommen. Da ich aber kein Spielverderber bin, hier meine Top 10 plus X.

Kleiner Hinweis noch:

Zum Anschauen des jeweiligen Vorspanns einfach auf den fett gedruckten Titel klicken.

Die Reihenfolge richtet sich nach der Erstausstrahlung.

Thunderbirds_LogoThunderbirds (1965/66)
5-4-3-2-1! Thunderbirds Are Go!“ Mit jenem legendären Zoom-Countdown beginnt der Vorspann von Thunderbirds, einer kultigen Mischung aus Puppentrick, Katastrofenfilm und Actionserie, aus der Feder von Gerry Anderson (UFO, Mondbasis Alpha). Wie früher durchaus nicht unüblich wird zu Beginn des Intros ein kleiner Teaser mit Bildmaterial aus der jeweiligen Episode gezeigt, gefolgt vom eigentlich Opening mit der Vorstellung der fünf Tracy-Brüder. Die effektvolle Aufmachung wird auch durch die Musik von Barry Gray erzielt.

Kobra uebernehmen Sie_LogoKobra, übernehmen Sie! (1966-1973)
…diese Nachricht wird sich in fünf Sekunden selbst zerstören…Kobra, übernehmen Sie!“ Eine weitere Kultserie mit besonders kultigem Titelthema (von Lalo Schifrin), welches eine brennende Lunte und wie bei Thunderbirds auch immer Teaser-Material aus der kommenden Folge beinhaltet. Leider wurde aus der Agentenserie um das IMF-Team und seine unmöglichen Missionen im Kino ein immer öder werdendes Starvehikel.

Der Fahnder_LogoDer Fahnder (1985-1993)
Fünf Staffeln spielte Klaus Wennemann (Das Boot) die Rolle des eigenwilligen Polizisten Faber (Vorname unbekannt), bis er die authentische Krimiserie verließ, welche ohne ihn an Charme einbüßte. Die äußerst eingängige Titelmusik komponierte der Österreicher Stefan Melbinger.

Star Trek TNG_LogoStar Trek: The Next Generation (1987-1994)
Sich bei fünf Star Trek-Serien für den besten Vorspann zu entscheiden, war wirklich schwer. Aber stellvertretend für alle habe ich die beste Trek-Show gewählt. Die Titeltmelodie stammt übrigens aus dem ersten Star Trek-Kinofilm von 1979 und wurde von Alexander Courage komponiert. Besonders schön erstrahlt der TNG-Vorspann natürlich in der HD-Remastered-Fassung.

Die Simpsons_LogoDie Simpsons (1989-?)
Der geniale Simpsons-Vorspann mit seiner Paradedisziplin, dem Couch-Gag, gehört zur gelben Familie wie die Butter aufs Brot. Manchmal übertreiben es die Macher aber ein wenig und das Intro wirkt fast ausufernder als die Serienepisode selbst.

Akte X LogoAkte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993-2002)
Großen Anteil an der Stimmung von Chris Carters Stil prägender Mysteryserie hat natürlich auch der Vorspann mit seinen unheimlichen Bildern, garniert von Mark Snows Titelthema.

Babylon 5 LogoBabylon 5 (1994-1998)
In den 1990ern gab es im Bereich Scifi-Serien nicht nur die diversen Star Trek-Ableger, sondern auch die visionäre, wie ein fünfbändiger Fortsetzungsroman konzipierte Space Opera
Babylon 5 von J.M. Straczynski. Der deutsche Elektronikmusiker Christopher Franke (Tangerine Dream) komponierte mehrere Titeltracks für die verschiedenen Intros der fünf Staffeln.

Rom LogoRom (2005/07)
Zum Zeitpunkt der Erstausstrahlung war der Vorspann von Rom mein klarer Favorit als bester aller Zeiten. Die Kamera schreitet durch die Gassen der Ewigen Stadt während die Graffitis an den Wänden zum Leben erwachen. Dazu die geniale Musik von Jeff Beal, fernab von Gladiator-Kitsch.

Mad Men LogoMad Men (2007-2015)
Ähnlich einzigartig wie die Erzählweise ist auch der Vorspann von
Mad Men. Die Silhouette eines Mannes stürzt aus dem Büro eines Hochhauses, um dann auf der Couch zu landen. Dazu eine Kurzfassung des Instrumentalstücks A Beautiful Mine von RJD2. An diesem Wochenende gibt es übrigens die letzte Folge der visionären Zeitgeist-Serie.

Game Of Thrones LogoGame Of Thrones (2011-?)
Müsste ich den besten Serienvorspann aller Zeiten küren, so würde meine Wahl natürlich auf
Game Of Thrones fallen. Immer wieder begeistert mich der Sphärenflug über die einzelnen Schauplätze der Handlung zusammen mit Ramin Djawadis genialem Titelthema, welches übrigens seit knapp vier Jahren auch mein Handyklingelton ist.

Weitere Kandidaten:

The Hour BBC LogoThe Hour (2011/12)
Eine insgesamt zwölfteilige BBC-Miniserie über die Macher eines BBC-Nachrichtenmagazins in den 1950ern. Der graphisch einfache aber wirkungsvolle Vorspann erinnert an das Intro des Stephen Spielberg-Films Catch Me If You Can.

The Returned LogoThe Returned (2012-?)
Die französische Mysteryserie besticht durch ihre äußerst stimmungsvolle Inszenierung sowie ihre authentische Machart. Und natürlich ihren vielsagenden Vorspann mit der Musik der schottischen Band Mogwai.

Penny Dreadful LogoPenny Dreadful (2014-?)
John Logans famose Neuinterpretation viktorianischer Phantastik punktet natürlich auch mit einem gelungenen Intro, welches nicht nur gruselige Bilder liefert, sondern von Abel Korzeniowskis epischem Thema perfekt untermalt wird.

Werbeanzeigen

ROM ab 22. Juni bei Arte

17. Juni 2011

Der deutsch-französische Kulturkanal ARTE zeigt ab 22. Juni 2011 die aufwändige Historienserie Rom.

Im Rahmen seiner Thementage zur Ewigen Stadt sendet der deutsch-französische Kanal die hoch gelobte, authentische Serie des für seine hochwertigen Produktionen bekannten Pay-TV-Kanals HBO. Am Mittwoch den 22. Juni um 20:55 laufen die ersten drei Episoden direkt hintereinander. Eine Woche später folgen die Episoden 4 bis 6. Die übrigen Folgen der insgesamt 22 (zwei Staffeln) zeigt Arte dann immer mittwochs ab ca. 21:00 Uhr bis einschließlich 17. August.

Damit läuft Rom hierzulande erstmals im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. 2007 debütierte die erste Staffel bei RTL II. Bei ihrer Premiere in den USA und dem UK sorgte ROM wegen seiner krassen, realistischen Gewalt- und Sexszenen für Kontroversen, wurde jedoch von den Kritikern für seine authentische und historisch weitgehend akkurate Darstellung der römischen Gesellschaft gelobt. Mit einem Budget von 100 Millionen Dollar zählt die Historienserie zu den teuersten TV-Produktionen aller Zeiten.

Aus der Sicht zweier einfacher Bürger, Zenturio Lucius Vorenus und Legionär Titus Pullo, wird die Geschichte des Endes der Römischen Republik, der Machtergreifung Caesars und des Kampfes um dessen Nachfolge erzählt.

Kritik zur ersten Staffel

Kritik zur zweiten Staffel

Link zur Arte Homepage



ROM (ROME)
Historienserie USA/UK/Italien 2005-2007. 22 Folgen in 2 Staffeln.
Idee: John Milius, William J. MacDonald und Bruno Heller. Mit: Kevin McKidd, Ray Stevenson, Polly Walker, Ciarán Hinds, James Purefoy, Kerry Condon, Lindsay Duncan, Tobias Menzies, David Bamber, Indira Varma, Max Pirkis, Kenneth Cranham u.v.a.

Bild © HBO/Warner.


Rom: Staffel 2 im Free-TV / Kinofilm geplant?

14. Juni 2009

Das ewige Warten hat nun doch ein Ende. Die zweite und letzte Staffel der aufwendigen Historienserie ROM wird nun doch noch im frei empfangbaren Fernsehen ausgestrahlt. Ab 4. Juli sind die zehn Folgen bei RTL II zu sehen.

Nach langer Zeit hat der Privatsender endlich einen Sendeplatz für die Folgen 13 bis 22 der vom amerikanischen Bezahlsender HBO und der britischen Rundfunkanstalt BBC aufwendig produzierten Serie gefunden. Nachdem die DVD-Box zur zweiten Staffel bereits im November 2008 auf den Markt kam, sah es nicht so aus, als ob es jemals eine TV-Auswertung geben würde.

Nach mehrmaligem Verschieben (früherer geplanter Sendetermin war Februar 2009), stehen nun die Sendetermine für die Folgen der zweiten Staffel fest. Am Samstag, den 4. Juli strahlt RTL II die ersten beiden Episoden um 20:15 aus. Die übrigen acht laufen dann ab Sonntag, den 5. Juli immer sonntags, ebenfalls zur Primetime. Die zweite Staffel läuft damit im frei empfangbaren deutschen TV fast genau zwei Jahre nach der ersten.

Rom_Staffel 2_DVDWährend Season eins die Machtergreifung Caesars bis zu seinem Tod behandelte, knüpft Phase zwei direkt an und erzählt von den Auswirkungen der Ermordung des großen Diktators. Die höchst aufwendige Historienserie zeichnet sich durch ausufernde und historisch höchst akkurate Sets und Kostüme aus. Als „Stilmittel“ zur authentischeren Wiedergabe der damaligen Zeiten dienen immer wieder höchst brutale Gewaltszenen und eine freizügige Sexualdarstellung. Dies brachte der Serie vermehrt Kritik von vielen Seiten ein. Die zweite Staffel ist deshalb durchgehend ab 16 Jahren freigegeben. Eine Ausstrahlung um 20:15 bedeutet, dass die Folgen aus Jugendschutzgründen gekürzt sein werden.

Weil die Geschichte vom Ende der Römischen Republik und dem Beginn des Prinzipats mit Ablauf der zweiten Season zu Ende erzählt wurde, stellte HBO die Serie ein. Ein weiterer Grund dürften sicherlich die hohen Produktionskosten gewesen sein, kostete doch allein die erste Staffel 100 Millionen Dollar. Bei einem Brand in den Cinecittà Studios zu Rom fiel ein Großteil der Kulissen dem Feuer zum Opfer.

Doch tauchten nach Ende der Serie immer wieder Gerüchte über einen möglichen Kinofilm auf. Drehbuchautor Bruno Heller, der die meisten Episoden der Historienserie schrieb, arbeitet neben seinem Job als Showrunner bei THE MENTALIST an einem Skript, wie Heller im Dezember 2008 in einem Interview bekannt gab. Auch Hauptdarsteller Ray Stevenson ließ verlauten, dass er unbedingt wieder dabei sein wolle. Angeblich soll die Story zu den Zeiten von Jesus spielen.

Rom – Staffel 2

Historienserie USA/UK 2007. FSK: Freigegeben ab 16 Jahren. 10 Folgen. Gesamtlänge: ca. 568 Minuten. Deutsche Erstausstrahlung: 4. Juli 2009. Mit: Kevin McKidd, Ray Stevenson, James Purefoy, Polly Walker, Tobias Menzies, Lindsay Duncan, Kerry Condon u.v.a. Originalkonzept: John Milius, William J. MacDonald, Bruno Heller.

Rom_Staffel 2_Trio

Bilder © HBO/BBC.

Linktipp: Kritik zur zweiten Staffel von ROM bei Vieraugen Kino


Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken

Herzlich willkommen auf meinem Filmblog

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten - Freizeitparks, Kirmes & Co

Parkwelten - Freizeitparks, Kirmes & Co

Remember it for later

Filme sehen und erinnern

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Trallafittibooks

Roguish. Nerdy. Redhead.

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.