Binge Reloaded: Staffel 2

17. Juli 2022

Nach den Pro Sieben-Formaten Switch – TV gnadenlos parodiert! (1997-2000) und Switch Reloaded (2007-2012) folgte im Dezember 2020 der Streamingnachfolger Binge Reloaded bei Amazon Prime Video. Seit Januar 2022 gibt es eine zweite Staffel der parodistischen Comedy-Show.

Mediathek im Zufallsmodus

Was das Original Switch und dessen Nachfolger Switch Reloaded für das lineare Fernsehen war, nämlich eine teils beißende Parodie auf bekannte TV-Formate, wurde mit Binge Reloaded Ende 2020 in die schöne neue Streaming-Welt übertragen. Am 14. Januar 2022 erschien die zweite Staffel. Und wieder werden unterschiedliche Produktionen wie Quizsendungen, Abendshows, Reality-TV-Formate sowie meist durch das Streaming bekannte internationale Serien durch den Kakao gezogen.

Es geht weiter mit den Abenteuern von Toni Hamady (Martin Klempnow) und Abbas Hamady (Paul Sedlmeir), auf der Suche nach dem perfekten Weg zwischen schwäbischer Sparsamkeit, Nachhaltigkeit und erfolgreicher Clan-Kriminalität, in 4 Blöckle. In Vikings: Tag und Nacht (einer Verschmelzung der erfolgreichen Historienserie mit Berlin: Tag und Nacht) müssen sich Ragnar (Jan van Weyde), Astrid (Joyce Ilg) und Floki (Paul Sedlmeir) mit den Tücken des WG-Lebens herumschlagen. Günther Jauch (Michael Kessler) trifft in zwei verschiedenen Sendungen auf minderbemittelte Influencer, darunter Evelyn Burdecki (Jasmin Schwiers). Der Titelheld aus The Mandalorian muss den undankbaren Job des Lieferjungen ausüben. Bei Kampf der Stars unter Palmen im Promi-Big-Brother-Sommerhaus trifft Angela Merkel (Antonia von Romatowski) auf ihren alten Bekannten Karl Lauterbach (Christian Schiffer) und Joko Winterscheidt (Jan van Weyde). Und Horst Lichter (Michael Kessler) erlebt bei Bares für Rares das ein oder andere überraschende Angebot…

Wie schon die erste Runde funktioniert auch die zweite „BR“-Staffel als Querschnitt durch beliebte Sendungen, die Untiefen des Trash-TVs und bekannte Streaming-Hits (z.B. Bridgerton), der sich dieses Mal insgesamt als durchwachsen präsentiert. Viel Hit and Miss, dazu ein paar unnötige Niveaulosigkeiten. Vielleicht findet man die Comedy-Produktion besser, wenn man die ganzen Reality-TV-Formate aus eigener Erfahrung kennt und nicht wie ich erstmal ein wenig recherchieren muss, wer denn die veralberten C- bis Z-Promis eigentlich sind. Immerhin gibt es ein paar neue Sketche und die Durchlässigkeit der einzelnen Segmente für die Figuren gehört zu den Stärken. Am besten sind aber bei weitem das Maskenbild und die wirklich hervorragenden Performances einiger Darsteller, vor allem Michael Kessler (aus dem Original Switch, etwa als Günther Jauch oder Horst Lichter), Martin Klempnow (war schon bei Switch Reloaded dabei und glänzt hier u.a. als Robert Geiss, Elton und Jenke von Wilmsdorff ), Jan van Weyde (als Homelander aus The Boys, Daniel Hartwich oder Carsten Maschmeyer) und Antonia Romatowski (als überkandidelte Frühstücksfernsehen-Moderatorin Marlene Lufen, Sonja Zietlow oder Heide Rezepa-Zabel). Die übrigen Akteure wie Paul Sedlmeir (u.a. Lucifer und Abbas Hamady), Joyce Ilg (als Davina Geiss und andere), Christian Schiffer (Karl Lauterbach, Markus Krebs) sowie Neuzugang Jasmin Schwiers, die Tahnee Schaffarczyk ersetzt und vor allem als Bachelorette Burdecki zu glänzen vermag, können sich in der Breite nicht so in den Vordergrund spielen. Trotz der Schwächen dennoch insgesamt eine kurzweiliger Pausenfüller für zwischendurch, vor allem wenn man nur Zeit und Energie für ein halbstündiges Comedy-Format hat.

Die zweite Staffel von Binge Reloaded ist seit dem 14. Januar 2022 Teil des Angebots von Amazon Prime.


Binge Reloaded: Staffel 2
Sketch-Comedy Deutschland 2022. 8 Folgen. Gesamtlänge: ca. 215 Minuten.
Mit: Joyce Ilg, Michael Kessler, Martin Klempnow, Christian Schiffer, Jasmin Schwiers, Paul Sedlmeir, Jan van Weyde, Antonia von Romatowski u.a. Nach
Switch – TV gnadenlos parodiert! und Switch Reloaded.


Credits
Bilder (c) Amazon Prime/RedSeven Entertainment.

 

 

 

 

 


Binge Reloaded

28. Dezember 2020

Switchen, ein anderes Wort für Zappen, ist in Zeiten von Mediatheken und Streamingdiensten out. Daher gibt es nach den bei Pro 7 gesendeten Comedy-Shows Switch und Switch Reloaded nun die aktuelle Fortführung Binge Reloaded bei Amazon.

Neue Oberfläche, bekannte Muster

Nach Vorbild der australischen Serie Fast Forward (1989-1992) parodierten Annette Frier, Bernhard Hoëcker, Michael Kessler, Bettina Lamprecht, Michael Müller, Petra Nadolny, Peter Nottmeier, Susanne Pätzold und Mona Sharma in der Pro 7-Sketchreihe Switch – TV gnadenlos parodiert (1997-2000) diverse Fernsehsendungen. Dabei wurde immer wieder zwischen einzelnen Sketchen und Szenen hin- und hergeschaltet, wie beim Zappen durch die unterschiedlichen Fernsehkanäle. Zwischen 2007 und 2012 sendete Pro 7 die Fortsetzung Switch Reloaded, ohne Annette Frier und Bettina Lamprecht, dafür aber mit den Neuzugängen Max Giermann, Martina Hill und Martin Klempnow. „Reloaded“ gewann unter anderem sechsmal den Deutschen Comedypreis und 2008 den Deutschen Fernsehpreis. Im Zeitalter unzähliger Streamingdienste und Sender-Mediatheken ist „zielloses“ Umschalten nicht mehr so gefragt. Daher kommt mit Binge Reloaded nun ein Nachfolge-Format, passenderweise nicht im linearen TV sondern bei Amazon Prime.

Im Grunde bietet die Neuauflage des Formats die üblichen Zutaten. Da werden übleste Reality-TV-Machwerke genauso durch den Kakao gezogen wie seriöse Sendungen und die ein oder andere internationale TV-Serie. Nur erfolgt kein Umschalten mehr sondern es wechselt munter zwischen den einzelnen Szenen hin und her, wie bei einem Videoportal, bei welchem die Clips auf Zufallswiedergabe abgespielt werden. Und genau wie bei den beiden Vorgänger-Shows schwankt die Qualität der einzelnen Parodien. Die Version von Kitchen Impossible empfinde ich als zu niveaulos und auch die Veralberung der ZDF-Nachrichten-Satire Heute Show (mit einem perfekt „verkleideten“ Martin Klempnow als Oliver Welke) beschränkt sich leider darauf, immer nur den gleichen Gag totzureiten. Wer allerdings schon immer mal die 4 Blocks auf Schwäbisch sehen wollte oder für weitere Abenteuer des Titelhelden aus The Witcher nicht auf die zweite Staffel warten möchte, dem ist Binge Reloaded sehr zu empfehlen.

Vom „Original-Switch“ ist nur noch Michael Kessler mit dabei, der hier nicht nur in seiner Paraderolle als Florian Silbereisen (mittlerweile ja Kapitän beim Traumschiff) glänzt, sondern unter anderem auch Kai Pflaume und Rea Garvey darstellt. Der bereits erwähnte Martin Klempnow, auch schon Teil des Casts von Switch Reloaded, zeigt als Toni Hamady, Robert Geiss, Tom Kaulitz und nicht zu vergessen als „Schlagerstar“ Wendler, welcher in der Realität auf den gleichen dummen Hund wie Xavier Naidoo und Attila Hildman gekommen ist und hier den Bachelor gibt, seine Wandelbarkeit. Von den übrigen neuen Akteuren haben mich vor allem Tahnee Schaffarczyk als Ruth Moschner, Helene Fischer und Stefan Raabs fiktive Schwester sowie Antonia von Romatowski als Angela Merkel (die mit ihrem Gatten im Sommerhaus der Stars einzieht), Dunja Hayali aus dem ZDF-Morgenmagazin, Judith Williams und Ursula von der Leyen umgehauen. Außerdem in einer kleinen Rolle als Teil der Two and a Half Men-Variante Two and Half Memmen mit den Kaulitz-Brüdern zu sehen: Ilka Bessin, ehemals bekannt als Kunstfigur Cindy aus Marzahn.

Hoffentlich gibt es eine zweite Staffel. Denn nicht nur ich möchte herausfinden, ob Ragnar Lothbrok in Vikings den Rat seiner Frau befolgen wird, wen die nebenberuflich als Superheldin arbeitende Domina Batwoman als nächstes verprügelt, ob Luke Mockridge in seine neue Moderatorenrolle bei Aktenzeichen XY…Ungelöst hineinwachsen wird, oder wem Carsten Maschmeyer mit seinem festgemarterten Gesicht in Die Höhle der Löwen den Zuschlag gibt. Ganz wichtig dürfte auch die Frage sein, ob das Traumschiff durch die Auftritte von DJ Ötzi, den Amigos und Mireille Mathieu dem Untergang geweiht ist oder seine Fahrt durch allzu seichte Gewässer fortsetzen kann. Wenn ihr mich jetzt entschuldigt, der nächste Stream wartet schon.

Alle acht Folgen von Binge Reloaded sind seit dem 4. Dezember 2020 bei Amazon Prime abrufbar.


Binge Reloaded
Sketch-Comedy Deutschland 2020. 8 Folgen. Gesamtlänge: ca. 230 Minuten. Mit: Joyce Ilg, Michael Kessler, Martin Klempnow, Tahnee Schaffarczyk, Christian Schiffer, Paul Sedlmeir, Jan van Weyde, Antonia von Romatowski, Ilka Bessing u.a. Nach Switch – TV gnadenlos parodiert und Switch Reloaded.

Credits
Bilder (c) Amazon Prime/RedSeven Entertainment

 

 


Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Meine Welt der Bücher 📚

Rezensionen und mehr (02012482970)

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby, kreativ sein - Poetik für Anfänger

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersFilmkritiken

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Vendetta Vorm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Posts Later

Lebenswichtiges & alles andere auch

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Osnabrix - Xanders Blog

Ein Blog über Klemmbausteine, Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.