Media Monday #560

Immer noch Krieg in der Ukraine und seit gestern hat das Corona-Virus in einigen Bundesländern endlich wieder völlige Freiheit, sich auszubreiten. Der Montag bringt wie immer sieben Fragen beim Media Monday

Beitrag der Woche
Petite Maman


Fragen der Woche

1. In rund einer Woche stehen tatsächlich die Oscars wieder an und obwohl ein paar Filme, die ich mag, nominiert sind, werde ich mir die Verleihung nicht live anschauen. Vielleicht hinterher ein paar Ausschnitte auf Youtube.

2. Ich weiß, dass manche Preisvergaben beim unter 1 genannten Filmpreis nicht unbedingt den besten Ruf genießen, aber trotz mancher unerklärlicher Auszeichnungen als bester Film (Gladiator, Chicago, The Shape of Water… ernsthaft?) gibt es auch immer wieder völlig verdiente Gewinner.

3. Rückmeldung zu meinen Texten hier und woanders vermag es, dass ich das Gefühl habe, dass meine Freizeitbeschäftigung als Hobbyfilmkritiker und Blogger doch keine so schlechte Idee ist. 😉

4. Ich mag ja theoretisch Parodien sehr gerne, aber The Woman in the House Across the Street From the Girl in the Window entpuppte sich leider als lahme und halbgare Angelegenheit.

5. Wenn ich die Wahl hätte, den ein oder anderen richtig miesen Film, der jetzt nicht durch seine Schlechtigkeit einen gewissen Unterhaltungswert besitzt, nie gesehen zu haben, ich würde sicherlich das ein oder andere Machwerk wählen.

6. ____ ist dramaturgisch eigentlich so haarsträubend, dass Ehrlich gesagt ist mir schon lange kein Filme und keine Serie untergekommen, den/die ich dramaturgisch haarsträubend fand.

7. Zuletzt habe ich eine eher nicht so produktive Woche mit wenig erholsamem Schlaf erlebt, diese jedoch bei einem Familienwochenende gut ausklingen lassen können und das war sehr schön und wichtig, weil ich jetzt wieder entspannter unterwegs bin. Der Kinoabend am Freitag mit der OV des sehr schönen Films Petite Maman (Review ist oben verlinkt) hat auch etwas dabei geholfen.

 

 

 

 

9 Responses to Media Monday #560

  1. bullion sagt:

    Ich finde es nach wie vor toll, dass „The Shape of Water“ einen Oscar als bester Film gewonnen hat. Nicht nur weil der Film großartig ist, sondern weil auch mal ein Genrestreifen ausgezeichnet wurde.

    • mwj sagt:

      Der Film ist an sich gut aber aus meiner Sicht nicht so gut, dass er den Oscar als bester Film verdient hat. Ansonsten muss die Academy jedes Jahr 20 bis 25 Filme in der Kategorie auszeichnen.
      Das Argument mit dem Genre-Film hinkt für mich etwas. Es gab in der gleichen Award Season einen wesentlich besseren Genre-Film: „Blade Runner 2049“.

      • bullion sagt:

        Hmm auch das ist Ansichtssache. Ich finde beide Filme qualitativ mindestens auf reiner Ebene. Inhaltlich natürlich mit sehr unterschiedlicher Ausrichtung.

  2. tedthethief sagt:

    Soll das heißen du magst Gladiator und The Shape of Water nicht ?! 😉

    • mwj sagt:

      Zu „Gladiator“: kein schlechter Film, aber aus meiner Sicht ist der hemmungslos überschätzt. Manche Dinge sind gut (Inszenierung, Musik, teilweise die Schauspieler), aber inhaltlich ist der Film nicht sonderlich innovativ. Quasi ne Mischung aus „Ben Hur“ (1959) und „Der Untergang des Römischen Reiches“ (1964). Vor allem stören mich diese für Hollywoodfilme nicht untypischen amerikanischen Elemente, vor allem der Protagonist, der sich von ganz unten hocharbeitet. Aber irgendwie habe ich „Gladiator“ viel zu verdanken. Ohne den Film hätte ich Lisa Gerrard und damit meine absolute Lieblingsband Dead Can Dance vermutlich nicht oder erst viel später entdeckt. Das muss ich hoch anrechnen.

      Zu „Shape of Water“: läuft für mich unter schöner, guter Film, aber keinesfalls so herausragend, dass er den Oscar als bester Film verdient. Es sei denn man zeichnet noch ca. 20 weitere Film in der gleichen Kategorie aus.

  3. Gnislew sagt:

    Dann gebe ich dir gerne Rückmeldung: Schone Antworten hast du diese Woche gefunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

Meine Welt der Bücher 📚

Rezensionen und mehr (02012482970)

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby, kreativ sein - Poetik für Anfänger

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersFilmkritiken

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Vendetta Vorm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Posts Later

Lebenswichtiges & alles andere auch

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Osnabrix - Xanders Blog

Ein Blog über Klemmbausteine, Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: