Media Monday #454

Bevor mir jetzt gleich die Augen zufallen beanworte ich lieder noch schnell die Fragen des neuen Media Mondays

Beitrag der Woche
Ein verborgenes Leben (2019)


Fragen der Woche
1. Kommen Fragen auf zu meinem Lieblings-Band , kommt mir ja immer als erstes Dead Can Dance in den Sinn, denn dieses australisch-britische Duo bildet den Mittelpunkt meiner musikalischen Universums.
2. Von den Serien meiner Kindheit Jugend wird mir Akte X immer unvergessen bleiben, schließlich hat mich diese Serie viele Jahre gefesselt.
3. Durch den Schleier der Nostalgie betrachtet werden in Filmen und Serien gerne mal Jahrzehnte oder Jahre romantisch verklärt oder ästhetisch überhöht, wie in den letzten Jahren die angeblich so hippen 1980er.
4. Das Kino ist nach all den Jahren noch immer zuverlässig darin, mich zu begeistern und zu fesseln, trotz der technischen Möglichkeiten im Heimkino (BluRay, Streaming usw.).
5. In der Rückschau betrachtet war es vielleicht sogar gut, dass Game of Thrones als Serie eher uninspiriert zu Ende gebracht wurde, schließlich bleibt zumindest noch die Vorfreude auf ein ausführlicheres Finale in den letzten beiden Bänden der Romanreihe (sollten diese noch erscheinen).
6. Gute Filme, Serien und Musik fernab des langweiligen Mainstreams versuche ich ja auch immer Freunden und Familie nahezubringen, einfach weil ich da schon irgendwie einen „Bildungsauftrag“ habe 😉

7. Zuletzt habe ich Freunde in Leipzig besucht, dabei eine Tarotkarten-Ausstellung gesichtet und das erste Mal Absinth getrunken und das war sehr schön und interessant, weil mich diese kreativen Menschen immer wieder begeistern und inspirieren. Der Absinth war allerdings nicht so mein Fall. Grüne Feen oder ähnliches habe ich nicht gesehen.

10 Responses to Media Monday #454

  1. bullion sagt:

    Das Absinth-Rezept von heute ist ja auch völlig verwässert… 😉

    Habe vor Jahren mal getrunken und fand es ganz lecker. Mit dem Feuer halt ein Ereignis.

    • mwj sagt:

      Das mit dem Feuer habe ich aus Sicherheitsgründen weggelassen, bei meiner Tollpatschigkeit keine gute Idee 😉
      Die Absinth-Sorte, die ich probiert habe, schmeckte fast genauso wie Uzo.

      • bullion sagt:

        Ja, hat eine starke Anis-Note. Fand ich durchaus lecker. Und eben ein kleines Event für sich. Würde ich aber privat zu Hause nicht trinken.

  2. Wortman sagt:

    Grüne Feen siehst du nur, wenn du a) völlig betrunken bist von Absinth und b) wenn du ein Kreativling bist. Zudem ist der richtige Absinth ja verboten. Was auf dem Markt kommt, ist ja nur eine abgeschwächte Version.

    Die GoT – Bücher werden nicht mehr kommen.

  3. Gnislew sagt:

    Ich finde Absinth wird überbewertet. Sollte es mit dem Bloggertreffen klappen, trinken wir zusammen lieber einen leckeren Gin oder einen guten Whiskey.

  4. Kino ist auch für mich immer ein Erlebnis, an das das Heimkino nicht heranreicht. Es sei denn, die Mitgucker sind extrem nervig.

  5. Lufio sagt:

    War mal auf einem Absinth Tasting. Hat mir ganz gut geschmeckt, weiß aber auch nicht mehr viel davon 😀

    „Uninspiriert“ ist eine sehr treffende Beschreibung für das GoT Finale, was ich ja bis heute trotz der Fehler verteidige

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

LESELISTEN

LITERATUR - PROSOPAGNOSIE - FILM

die Abenteuer eines Fotografen

the adventures of a international photographer

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken.wordpress.com/

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: