Media Monday #441

Man glaubt es kaum, aber beim Schreiben des heutigen Media Monday-Beitrages fühle ich mich doch glatt etwas besinnlich. Mal sehen, ob die Fragen auch entsprechend ausfallen…



Der gröbste Teil des Jahresendspurts (schönes Wort) im Büro ist hoffentlich erledigt und ich freue mich auf meinen Kurzurlaub Ende nächster Woche. Das Wochenende verbrachte ich zum Teil bei meinen Eltern und genoss neben gewohnt gutem/reichlichem Essen vor allem die Ruhe des unterfränkischen Auenlanddorfes.

Beim Schreiben der Review zur zweiten Staffel von Derry Girls (siehe unten) bin ich auf einen neuen Trichter gekommen. Für mein Blog hier verfasse ich neben der Teilnahme an Stöckchen/Blogparaden meistens sogenannte Kurzkritiken, während es bei „meiner“ Website Vieraugen Kino (siehe Spalte rechts) immer längere Texte sind. Da die Kurzkritiken in der Länge variieren und ich mich manchmal schwer tue, mich bei einem Film oder einer Serien(-Staffel) kurz zu fassen (obwohl ich diese „Kategorie“ eigentlich für mich erfunden habe, um bei Werken, die jetzt keine ausufernde Besprechung benötigen bzw. verdienen, Zeit zu sparen) folgte der Entschluss nominell diese Bezeichnung einfach wegfallen zu lassen. Es wird von mir immer wieder kurze Rezensionen geben aber sie werden einfach nicht mehr ausdrücklich so genannt. Das macht vor allem Sinn wenn der betreffende Text dann eben doch mal etwas länger ausfällt. Bevor ich jetzt wieder ganz abschweife flugs zu den heutigen Fragen…

Beitrag der Woche
Derry Girls: Staffel 2


Fragen der Woche

1. Am besten an der Vorweihnachtszeit gefällt mir ja die Vorfreude auf entspannte Feiertage.

2. Wenn ich diesen Monat noch dazu kommen sollte, einen Film oder eine Serienfolge mit Weihnachten als Thema anzusehen, dann wäre das schön.

3. Ich hätte ja nie gedacht, noch erleben zu dürfen, wie
meine Lieblingsband Dead Can Dance sich nach Trennung und zwischenzeitlicher „Abschiedstournee“ 2005 doch immer wieder zusammengefunden und in der zu Ende gehenden Dekade immerhin zwei Alben veröffentlich hat. Und noch weniger für möglich hätte ich es vor 12 bis 15 Jahren gehalten, dass ich die Band jemals live erleben kann. Dieses Jahr im Juni war ich bereits auf meinem dritten DCD-Konzert!

4.
Tilda Swinton ist in ihrer Art sicherlich beispiellos, denn es gibt sonst keine Schauspielerin mit einer vergleichbaren Aura. Außerdem gelingt sonst niemandem eine solch gelungene Balance zwischen Mainstream-/Blockbuster-Filmen und Arthouse-Kino.

5. Könnte ich mir nur eine Sache wünschen, ich würde
mir wünschen dass überall Frieden herrscht und die Menschheit gemeinsam gegen den Klimawandel kämpft. Aus egoistischer Sicht würde ich für mich persönlich wünschen, weitere gravierende Fortschritte in gesundheitlicher Hinsicht machen zu können.

6.
Diverse Serien stehen zwar noch auf der Agenda, allerdings werde ich dieses Jahr nicht mehr alle auf meiner Liste für 2019 schaffen.

7. Zuletzt habe ich
siehe oben und das war ____ , weil ____ .

7 Responses to Media Monday #441

  1. blaupause7 sagt:

    Wie schön, wenn man seine Lieblingsband live erleben kann.

  2. bullion sagt:

    Entspannte Feiertag. Da bin ich ganz bei dir. Drücke dir die Daumen, dafür und speziell auch für deinen persönlichen Wunsch bei 5. (ist doch nicht egoistisch!).

  3. Wortman sagt:

    Tilda ist echt der Hammer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Der FilmBlogCast

Drei Filmfreunde und -Blogger sprechen über ihr liebstes Hobby - und lassen nebenbei auch noch die Tonaufnahme laufen.

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken

Herzlich willkommen auf meinem Filmblog

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: