Herr der Ringe: 50 Jahre deutsche Erstausgabe

„Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden…“. Heute vor 50 Jahren erschien Der Herr der Ringe erstmals in der deutschen Übersetzung.

Was der Roman für mich bedeutet, kann man HIER nachlesen. Die Kurzfassung: J.R.R. Tolkiens Epos und die dazugehörige Verfilmung von Peter Jackson haben mein Leben nachhaltig verändert, vor allem aber meine Begeisterung für Filme so richtig entfacht.

Nachdem meine grüne, dreibändige Taschenbuchausgabe mit der „falschen“ Übersetzung von Wolfgang Krege nicht mehr zu gebrauchen war, hatte ich die letzten Jahre mit dem Erwerb der Carroux-Übersetzung in einer schicken neuen Edition geliebäugelt. Doch erst die seit Ende August erschienene „edle Klassikerausgabe“ in drei Bänden mit der ersten Übertragung von Margaret Carroux sowie sämtlichen Anhängen und Registern lockte mich aus der Reserve. Für Nostalgiker gibt es außerdem eine Retro-Version mit den Covern der Erstausgabe von 1969.

Die angekündigte Adaption des Fantasy-Epos als TV-Serie durch Amazon (vsl. 2021), welche sich inhaltlich allerdings mit der Zeit vor dem Ringkrieg auseinandersetzen wird, bietet schließlich allein schon genügend Anlass für eine erneute Lektüre.

 

 

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

 

13 Responses to Herr der Ringe: 50 Jahre deutsche Erstausgabe

  1. hemator sagt:

    Mit dieser Neuausgabe habe ich auch schon geliebäugelt, ich habe nur schon fünf andere. Andererseits kann man nie genug Ausgabe des HdR haben…

    • mwj sagt:

      Seit ich meine abgegriffene deutsche Taschenbuchausgabe weggeworfen hatte, besaß ich zwischenzeitlich nur eine englische Ausgabe. Von daher war es Zeit für einen Neukauf. Aber wenn du schon fünf Ausgaben hast, dann brauchst du die hier nicht.

  2. […] der Woche Der Herr der Ringe: 50 Jahre deutsche Erstausgabe Voice from the Stone […]

  3. blaupause7 sagt:

    Die grüne war wirklich sehr bald schon zerfleddert, so dass ich mir eine rote Version als gebundenes Buch mit ganz vielen Illustrationen und ergänzenden Erläuterungen gekauft habe.

    Außerdem gab es den Herrn der Ringe noch als sechsbändiges gebundenes Werk im Schuber, ergänzt um Band Null, der da heißt „Der kleine Hobbit.“.

    Sind das jetzt wirklich schon 50 Jahre? Ich glaube, ich werde alt.

  4. bullion sagt:

    Dann kennst du bisher nur die Krege-Übersetzung? Vielleicht ist das für dich ja gar nicht die falsche. Bin gespannt, was du zu den Unterschieden sagst 🙂

  5. […] Sonstiges Herr der Ringe: 50 Jahre deutsche Erstausgabe […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken

Herzlich willkommen auf meinem Filmblog

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten - Freizeitparks, Kirmes & Co

Parkwelten - Freizeitparks, Kirmes & Co

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: