Game of Thrones: The Last Watch (Kurzkritik)

Nach acht Staffeln und 73 Folgen endete Game of Thrones vergangene Woche. Einen letzten Trip nach Westeros, besser gesagt hinter die Kulissen der fiktionalen Welt, bietet The Last Watch, eine Doku über die Dreharbeiten zur finalen Staffel von Jeanie Finlay.

And now their watch is ended

Die englische Dokumentarfilmerin Jeanie Finlay (geboren 1977) hat sich bei ihren bisherigen Werken ganz unterschiedlichen Themen zugewandt. Goth Cruise (2008) porträtierte die wachsende Gothic-Szene in England und den USA. Sound It Out Loud – The Very Last Record Store (2011) drehte sich um den letzten Plattenladen in Teeside, einem Ballungsraum im Nordosten Englands und Finlays Heimat. The Great Hip Hop Hoax (2013) behandelte das schottische Hip-Hop-Duo Silibil N’Brains, deren Mitglieder sich als Amerikaner ausgaben, um einen Plattenvertrag mit Sony zu erhalten. Beim Tribeca Film Festival debüttierte im April 2019 Seahorse, ein Film über einen Transgender-Mann, der Mutter wurde. Für The Last Watch hat Finlay mit ihrem Team die Produktion der letzten Staffel von Game of Thrones, der TV-Adaption von George R.R. Martins (leider immer noch unvollendeter) Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer, begleitet. Doch im Gegensatz zu den auf Youtube veröffentlichen „The Game Revealed“-Featurettes, in denen vor allem die Schauspieler, Showrunner und Regisseure im Mittelpunkt stehen, stellt man hier die wenig bekannten Crewmitgliedern in den Vordergrund, wie z.B. „Head of Snow“ Del Reid, Location-Managerin Naomi Liston sowie das Ehepaar Sarah und Barrie Gower (Prosthetik Make Up). Über ein Jahr begleitete die Kamera die äußerst aufwändigen Vorbereitungen (so dauerte etwa der Bau eines King’s-Landing-Sets sieben Monate) und die von Oktober 2017 bis Juli 2018 andauernden Dreharbeiten. Der Schwerpunkt liegt hier auf den unterschiedlichen Studio-Kulissen und Greenscreen-Sets in und um Belfast, es gibt aber auch kleine Abstecher nach Dubrovnik (Kroatien) und Sevilla (Spanien). Nicht nur die elf Wochen Nachtdrehs für die Folge The Long Night waren eine enorme Herausforderung für Cast und Crew, die komplette Produktion entpuppte sich als gigantischer Kraftakt, vor allem in organisatorischer und logistischer Hinsicht wovon etwa Szenenbildnerin Deborah Riley und Executive Producer Bernadette Caulfield ein Lied singen können. Zu Wort kommt auch Vladimir „Furdo“ Furdik, zum einen Darsteller des überaus schweigsamen Night King, gleichzeitig aber auch Stuntman und Stunt Supervisor. Zum heimlichen Star der knapp zweistündigen Doku avanciert allerdings Andrew McClay. Obwohl nur einer von unzähligen Statisten war der „local hero“ in insgesamt zehn GoT-Folgen zu sehen, fast ausschließlich als Soldat der Starks. Er und viele andere müssen zum Schluss der Dreharbeiten Abschied nehmen. Abschied von einem großen Projekt, welches ihre letzten Lebensjahre massiv geprägt hat. Noch mehr als Game of Thrones seine Zuschauer.

Game of Thrones: The Last Watch ist seit 27. Mai 2019 bei Sky und Amazon im englischen Orginal mit zuschaltbaren deutschen Untertiteln abrufbar.

Game of Thrones: The Last Watch
TV-Dokumentation USA 2019. FSK 16. 113 Minuten. Regie: Jeanie Finlay.

 

Andrew McClay

 


Credits:
Bilder (c) HBO/Sky.

2 Responses to Game of Thrones: The Last Watch (Kurzkritik)

  1. […] 8×04 – Recap Game of Thrones: 8×05 – Recap Game of Thrones: 8×06 – Recap Game of Thrones: The Last Watch (Kurzkritik) Into The Badlands – Staffel 3, Teil […]

  2. […] der Woche American Gods: Staffel 2 Game of Thrones: The Last Watch (Kurzkritik) Meine 5 liebsten weiblichen Seriencharaktere […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken

Herzlich willkommen auf meinem Filmblog

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten - Freizeitparks, Kirmes & Co

Parkwelten - Freizeitparks, Kirmes & Co

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: