Media Monday #407 – Game of Thrones Edition

Heute ist nicht irgendein Montag. Heute ist der Tag, an welchem die finale Staffel von Game of Thrones startet. Entsprechend gestaltet sich bei mir daher der Media Monday



Seit über eineinhalb Jahren warte ich wie viele andere jetzt schon auf die achte und letzte Runde der Serien-Adaption von George R.R. Martins Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer. Von der siebten Staffel war ich teilweise etwas enttäuscht. Einerseits weil Entfernungen südlich der Mauer überhaupt keine Rolle mehr spielen (und die Totenarmee nördlich davon unheimlich langsam marschiert). Außerdem bestreitet die Handlung allzu erwartbare Pfade. Das bestärkt mich in meiner Theorie, dass die TV-Show auf „banale“ Art zu Ende gebracht wird, damit hinterher noch Interesse an den beiden ausstehenden Bänden sechs (The Winds of Winter) und sieben (A Dream of Spring) erhalten bleibt. Wobei mir auch mittlerweile Zweifel gekommen sind, ob GRRM (mittlerweile 70 Jahre alt) die Reihe überhaupt noch (selbst) vollenden wird, zumal er durch den Erfolg von „GoT“ derzeit ein sehr gefragter Mann ist. Interessant auch die Theorie von Filmstarts.de-Redakteur Björn Becher wonach das Serienende für die Buchreihe als „Testballon“ dient.

Doch viel wichtiger erscheint natürlich die Frage, ob und wie es gelingen wird, den Night King und seine Totenarmee zu stoppen. Dazu wiederum habe ich eine „kuriose“ Theorie:

 


VORSICHT SPOILER !

 

Als der Kampf gegen die White Walkers und die Armee der Untoten besonders aussichtslos erscheint (vermutlich weil der Night King durch den untoten Drachen Viserion die fast komplett versammelten Streitkräfte von Westeros langsam aber sicher vereist) hat Ser Davos Seaworth einen rettenden Einfall. „Melisandre“, ruft er aus. Weil Varys weiß, wo die Rote Priesterin steckt (in Volantis) fliegt Daenerys auf Drogon mal schnell per Überschallgeschwindigkeit hin. Kurz bevor die letzten Reihen der Lebenden überrannt werden die Rettung durch Melisandre ex Machina. Sie springt von Drogon auf Viserion, zieht sich aus, legt den roten Rubin ab und wirft sich in ihrer wahren Gestalt als uralte nackte Frau auf den Night King. Der zerfällt bei ihrem Anblick augenblicklich zu Staub (vielleicht hört man noch einen schrillen Nazgul-artigen Schrei) und mit ihm die anderen White Walkers sowie die Untotenarmee. Die vereisten Menschen werden wiedet enteist. Melisandre opfert sich schließlich, indem sie ihr inneres Feuer auf Viserion überträgt, der dadurch wieder vom Eis- zum Feuerdrachen wird! Wie es danach weitergeht, keine Ahnung.

 

SPOILER ENDE !



Die musikalische Untermalung des Angriffs der White Walker auf Winterfell gibt es mittlerweile auch:

 

 

Beiträge der Woche
Derry Girls – Staffel 1 (Kurzkritik)
Meine 5 liebsten Darstellerinnen

 

Fragen der Woche

1. Die Entscheidung, mir einen bestimmten Film ansehen zu wollen, kann manchmal davon abhängen ob Darsteller aus Game of Thrones mitspielen.

2. Serien, von denen bereits zig Staffeln existieren, stehen meistens etwas länger auf meiner Watchlist bevor sie angefangen werden. Bei Game of Thrones war das etwas anders. Als ich 2007 hörte, dass die Buchreihe als Fernsehserie adaptiert wird, begann ich die Romane zu lesen. Die Serie habe ich vom ersten Tag an immer sehr zeitnah verfolgt. Den fünften Band, der vor acht Jahren (!) erschien, als ich blutjunge 30 war, habe ich dann sogar im Original gelesen, einfach um die schwachsinnige „Neuübersetzung“ zu umgehen, die ja leider in der deutschen Synchronfassung der TV-Show verwendet wird. Ich schweife ab…

3. Den Handlungsstrang um die südliche Region von Dorne hätte ich mir ja durchaus spannender/besser vorgestellt, denn mit Arianne Martell (der Tochter des gichtkranken Prinzen Doran) gibt es da eine vielschichtigen POV-Charakter in der Vorlage, doch irgendwie hatten die Serienmacher darauf keinen Bock und haben daher die Dorne-Story plump und recht lieblos hingeklatscht.

4. Ich kann gar nicht genau sagen, wann ich das letzte Mal die Beantwortung der Media-Monday-Fragen fast ausschließlich einem Thema unterworfen habe.

5. Die geplante Serie (momentan ist eine Pilotepisode bestellt) zur sogenannten „Long Night“ in Westeros könnte für mich durchaus das nächste große Ding werden, was Fantasy betrifft, schließlich klingt die Prämisse interessant. Es gibt da aber demnächst aber auch noch eine andere Fantasy-Serie, die mehr als interessant sein könnte. Sie basiert auf dem Romanepos eines gewissen J.R.R. Tolkien.

6. Gerne würde ich ja wieder häufiger etwas Neues von einigen Figuren in GoT sehen, aber die meisten von ihnen sind schon längst verstorben.

7. Zuletzt habe ich wieder zwei Konzerte im Würzburger Immerhin besucht und das war ein toller Sonntagnachmittag/früher Abend, weil sowohl Boolvar aus Frankreich als auch Kuhn Fu aus Amsterdam (die ich nach zwei Jahren zum zweiten Mal erleben durfte) sehr starke Performances boten.

Werbeanzeigen

3 Responses to Media Monday #407 – Game of Thrones Edition

  1. bullion sagt:

    Interessante Theorie! 😁

    Den Dorne-Strang fand ich im Buch übrigens Recht zäh und überladen. War ganz froh, dass er in der Serie gekürzt wurde. Ein Mittelweg wäre vermutlich ideal gewesen.

  2. Stepnwolf sagt:

    Cooles, um nicht zu sagen eiskaltes Video. 😉

  3. […] Blog ∗ mwj ∗ Bette Davis left the bookshop ∗ Herba ∗ Singende Lehrerin ∗ Geek Germany ∗ Wortman […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Remember it for later

Filme sehen und erinnern

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Trallafittibooks

Roguish. Nerdy. Redhead.

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Lesetagebuch einer Horrortorte

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: