Media Monday #294

Die vergangene Woche herrschte bei mir Trägheit. Das hat sich natürlich negativ auf die Blog-Aktivität niedergeschlagen. Aber keine Bange, mich gibt es noch. Die letzten Tage waren medial auch sehr interessant…

media-monday-294

Zum einen mit der 67minütigen Pilotfolge von Legion, einer Serie von Noah Hawley (Fargo), die zum X-Men-Universum gehört und natürlich auf Comics basiert. Die erste Folge war jedoch sogar kein abgedroschener Comic-Käse, sondern ein im besten Sinne surrealer Trip in die Psyche eines Psychiatrie-Patienten (gespielt von Dan Stevens, bekannt aus Downton Abbey), der wohl nicht verrückt ist, sondern übersinnliche Fähigkeiten besitzt. Unwirkliche Kamerafahrten gepaart mit einer Art 1970er Ästhetik bei Kostümen und Ausstattung, wobei ständig zwischen verschiedenen Zeit- und Realitätsebenen virtuos hin- und hergesprungen wird. Schon lange habe ich keinen so ambitionierten und inszenatorisch stimmigen „Pilotfilm“ mehr gesehen. Hoffentlich können die restlichen sieben Folgen, die in den nächsten Wochen immer donnerstags auf dem FOX Channel laufen und danach bei Amazon abrufbar sind, das schwindelnd hohe Niveau halten.

Als zweites Highlight der Woche konnte ich hier in der provinziellen Provinz endlich eine gefühlte Ewigkeit nach dem Kinostart Nocturnal Animals sehen, passenderweise in einer Vorstellung die um 22:15 begann und nach Mitternacht endete. Tom Fords Film über eine unglückliche Kunstkuratorin (Amy Adams), die einen Roman von ihrem Ex-Mann (Jake Gyllenhaal) liest, dessen Handlung sich um eine tragische Geschichte zwischen Entführung, Mord und Rache dreht, ist sehr bildstark und wechselt immer wieder zwischen den beiden Erzählebenen (und einer dritten), vor allem durch krasse Match Cuts. Das Ende hat mich irritiert. Da muss ich mir noch meinen Reim daraus machen.

Doch genug der epischen Vorrede, nun zum eigentlichen Zweck dieses Beitrags, nämlich der Beantwortung der neuen Fragen des Media Monday.

1. Film gewordene Theaterstücke können funktionierten. Oft entstehen aus Theaterstücken überraschenderweise dialoglastige Filme.

2. Die Procedural-Krimiserie Bones war mir irgendwann einfach zu langweilig und festgefahren als das ich nach dem Beginn der 6. Staffel noch weiterschauen wollte.

3. Stolz kann ich behaupten, von Christopher Nolan alle Filme gesehen zu haben. Kein Wunder, schließlich sind seine Regie-Arbeiten fast ausnahmlos sehr gut bis genial.

4. Spider-Man wäre besser nur ein Comic-Buch geblieben, denn die Verfilmungen sind, finde ich, sehr durchwachsen.

5. Filme schaue ich mir ja überwiegend auf DVD, BluRay, als Streaming, im Kino und im Fernsehen an.

6. Lego-Batman schreckt mich allein schon dahingehend, dass ich diesen Ausverkauf der dänischen Steine in der Hollywood-Merchandising-Maschinerie unschön finde.

7. Zuletzt habe ich viel Interessantes gesehen, siehe Eingangstext und das war ____ , weil ____ .

Advertisements

10 Responses to Media Monday #294

  1. Du hast mir „Legion“ gerade dermaßen schmackhaft gemacht. Wann gibt’s das dann bei Amazon? Noch drei Folgen Downton Abbey und dann beginnt die große Leere. 😅

    • mwj sagt:

      Die erste Folge gibt’s jetzt schon. Und jeden Freitag kommt eine neue hinzu.

      Ich hab anfangs bei „Downton Abbey“ immer „Downtown Abbey“ gelesen und gedacht, das handelt von einem Kloster im Stadtzentrum 😉

  2. bullion sagt:

    Ja, bei „Bones“ war irgendwann einfach die Luft raus.

  3. […] Dass neben Legion eine weitere Serie aus dem X-Men-Universum in Vorbereitung ist hatte ich bis vor kurzem überhaupt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: