Liebster Award 2016/2

Liebster Award 2016-2

Die eifrig-triviale Friedl von Grimm wirft schon wieder mit „Liebster Awards“ um sich und hat mich erneut erwischt, obwohl ich so klein, schmal und dadurch an sich leicht zu verfehlen bin.

Aus dem grenzenlosen Fundus der Blog-Stöckchen hat Mademoiselle von Grimm wieder elf neue Fragen, überwiegend zum Thema Film und Musik, auf ausgesuchte Blogger losgelassen. Ich beuge mich dieser „Nominierung“. Andere bewerfen werde ich aber nicht. Jeder, der will, darf gerne mitmachen.


Aber nun zu den Fragen und Antworten:

1 Da ja Domhnall Gleeson seit 2012 mir gehört, wer ist dein Lieblingsgleeson? Brian, Fergus oder Rory? Oder doch der gute alte Brendan?
Jack!

2 Wann und warum bist du das letzte Mal ausgerastet?
Ich raste NIEMALS aus!!! Verdammt nochmal!!!

3 Was für Musik hörst du, wenn du wütend bist?
Dead Can Dance: Cantara (Live, 1994) https://vimeo.com/38324066

4 Gibt es Filme, die du nur auf VHS schauen magst/kannst?
Die „alten“ Familienvideos, da sie bisher keiner auf BluRay veröffentlich hat! Zu dumm.

5 Salziges oder süßes Popcorn? Oder gemischt, wie ich es präferiere?
Immer süßes Popcorn. Am besten auf die dänisch-schwedische Art.

6 Welches Verhalten, was eigentlich nicht nett ist, hast du durchaus perfektioniert?
Keine Ahnung? Lautes Atmen?!

7 Glaubst du, es gibt Menschen, die der Magie der Beatles nicht erliegen? Wenn ja, wie können wir die Welt denn nur retten?
Ich glaube schon, dass es Menschen gibt, die der Magie der Beatles nicht erliegen. Aber die wichtigere Frage ist doch eher, warum erliegen so viele dem akustischen Terror von Helene Fischer & Co.?

8 Was ist der Sinn von Homeparties und wo trifft man dich dort meist an?
Wenn du das mit Homeparties meinst, was ich eben kurz mal recherchiert habe, dann ist deren Sinn doch der Verkauf, oder? Und auf solchen Parties tritt man mich niemals an.

9 Deine Top 5 für eine legendäre Karaokesession:
Dead Can Dance: Frontier
Dead Can Dance: The Trial
Dead Can Dance: The Host Of Seraphim


Dead Can Dance: Towards The Within
Dead Can Dance: Cantara (Live) – siehe Frage 3
Bei so einer genialen Songauswahl ist der Spaß vorprogrammiert, vor allem bei den Lyrics!

10 Gibt es Filme, die du durchaus als ein Teil von dir bezeichnen würdest?
Siehe die Antwort auf Frage 4.

11 Wann sehen wir uns (mal wieder)?
Keine Ahnung. Ich hätte nichts dagegen, wenn jemand mal ein Blogger-Treffen organisiert.

Advertisements

6 Responses to Liebster Award 2016/2

  1. Ach Mensch, tut mir Leid, dass ich erst jetzt zur Lobpreisung komme. Der Post ist irgendwie verschütt gegangen nach meinem Urlaub. Aber hier bin ich! Und ich möchte dir danken für diese hochunterhaltsamen Minuten des Lesens.^^

    1. Ganz ehrlich, als ich die Frage formulierte, musste ich auch kurz an den guten Jack denken und vor mich hin grinsen, aber dass du der einzige bist, der diese Steilvorlage tatsächlich nutzt, macht mich wahrlich glücklich. Stell dir einfach vor, ich reite jetzt ganz romantisch im Sonnenuntergang, mit wallendem Haar zu deiner Wohnung, um dir die Ehrenmedaille für tolle Antworten zu überreichen. Oder so.
    2. ICH AUCH NICHT!!!!!
    5. Ich liebe die Muppets! Danke für dieses Rezept. Werde ich demnächst auch mal probieren.
    6. Alter, hör uff zu atmen!!!!
    8. Ahaha, nein. Einfach die typischen Parties, die bei irgendwem zuhause stattfinden.
    9. Meine Dead-Can-Dance-Phase ist schon etwas länger her, aber wenn du da „The Host Of Seraphim“ von dir gibst, dann werde ich wohl in irgendeiner Ecke panisch nach Fundamentalisten und Rieseninsekten Ausschau halten.

    • mwj sagt:

      Vielen herzlichen Dank für dein positives Feedback. Dass es ein klein wenig später kommt, macht überhaupt nichts. Du warst ja auch im Urlaub, wenn ich mich nicht verlesen habe. Und es freut mich außerordentlich, mit dir einem Menschen unterhaltsame Lese-Minuten beschert zu haben.

      Zu 1.
      Dann stelle ich mir vor wie eine Mischung aus Amanda Palmer (http://www.thegirlsare.com/wp-content/uploads/2012/05/a3691amanda-palmer.jpg) und Gabby Young (https://ivanogilvie.files.wordpress.com/2011/08/img_4353.jpg ) mit wallendem Haar angeritten kommt und mir eine Medaille zuwirft.
      Das mit den Gleesons war wirklich eine Steilvorlage, so präzise dass sogar ein unsportlicher 155cm-Knirps wie ich daraus ein traumhaftes Kopfballtor gemacht hätte. 🙂

      Zu 3.
      Der Koch der Muppets ist und bleibt mein Lieblingsfernsehkoch. Wobei ich jetzt nicht unbedingt soweit gehen würde, seine Rezepte zuhause nachzumachen.

      Zu 6.
      Wenn ich aufhöre zu atmen, werde ich dann nicht zu einer männlichen Helene Fischer? Willst du das wirklich?

      Zu 8.
      Ich bin generell selten auf Parties bei jemanden zuhause. Eigentlich nur zu Anlässen (Geburtstag, Hochzeit, Silvester…)

      Zu 9.

      Auf die Gefahr hin, dass ich wieder in „Altersdiskriminierung“ verfalle: Wie kann bei jemanden so junges eine „Dead Can Dance“-Phase schon vorbei sein? Oder warst du musikalisch schon immer sehr frühreif? Meine DCD-Phase dauert seit 2004 an und wird nie enden. Ich kann ihre Musik immer hören, egal in welcher Stimmung oder Verfassung ich gerade bin.
      Und keine Bange ich würde jetzt nicht soweit gehen, „The Host Of Seraphim“ in der Öffentlichkeit (mit)zusingen, schlicht und ergreifend weil ich einfach nicht singen kann, vor allem nicht so etwas Schwieriges. Aber Dead Can Dance/Lisa Gerrard haben mir bewusst gemacht, was für tolle Sachen man mit der menschlichen Stimme fernab jeglichen Mainstreams anstellen kann. Vor allem seit ich „The Host Of Seraphim“ 2012 und 2013 zweimal live erleben durfte (Lisa, Brendan und die Tour-Keyboarderin Astrid Williamson zusammen!). Aber DCD-Karaoke wär‘ aus bekannten Gründen schonmal spaßig. Aber sehr schön, dass jemand anderes auch noch Dead Can Dance überhaupt kennt. Ich habe bisher persönlich nur vier Leute getroffen, denen der Bandname etwas gesagt hat.

      • Herrlich, der Herr, hast du mir gerade einfach deine Traumfrau beschrieben oder ist das deine Vorstellung von mir? *lach*
        Amanda ist cool!
        Aber hey, der heilige Trent Reznor ist jetzt auch nicht der Riese. Welche Schuhgröße hast du? Vielleicht können wir ja imaginär digital Schuhtausch nach Lust und Laune betreiben. ^^

        Ahaha, ich hatte schon immer einen guten Musikgeschmack und um den noch weiter auszubauen, muss man manchmal recht schnell zum nächsten Genre übergehen. Aber dank dir, habe ich jetzt wieder Bock auf die Herrschaften.

      • mwj sagt:

        Nein, ich hab nicht meine Traumfrau beschrieben. Aber dieses; https://friedlvongrimm.files.wordpress.com/2014/07/10560315_770929649625346_1146213846812581912_o.jpg?w=1014&h=678 Foto von dir gesehen und dabei an eine Mischung aus Amanda und Gabby gedacht. Amanda ist besonders cool, wenn sie sich gemeinsam mit Jason Webley als siamesisches Zwillingspaar Evelyn Evelyn verkleidet: https://i.ytimg.com/vi/zNILvKQO8zI/maxresdefault.jpg

        Trent Reznor ist laut imdb.com immerhin 1,71 m groß. Du hast nicht zufällig imaginäre Schuhe in Größe 37/38, die mich unauffällig aber wirkungsvoll größer machen, ohne jedoch orthopädische Langzeitschäden zu hinterlassen?

        Ich bin auch immer wieder dabei, meinen musikalischen Horizont zu erweitern. Und dass ich deinen „Bock auf die Herrschaften“ wiedererweckt habe, erfreut mich sehr. Schöner Avatar, oder? 😉

        Die Kommentarplaudereien mit dir sind immer so herrlich erfrischend!

      • Cool, das sind doch Assoziationen mit denen es sich leben lässt.

        imdb lügt, ich habe ihn live gesehen. Da ist schon 1,65 eine gnädige Messung. *lach*

        Nee, ich kann nur mit einer 42 dienen.

        Stets zu Diensten, der Herr! Erfrischendes Plaudern erfreut mich als Initiatorin doch sehr!

  2. […] Liebster Award 2016/2 Blogparade: 6 Bücher für 2016 Oscar-Tippspiel 2016 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

passion of arts

Kunst, Photographie, Grafikdesign, Literatur, Filmkritiken, Lifestyle

Leuchttürme und Schattenplätze

Das Medienmädchenblog

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: