Liebster Award Nr. 4

13. Januar 2016

liebster-award

Der Blog-Stöckchen-Raum. Unendliche Weiten. Irgendwo in diesen unendlichen Weiten haben die Motion Picture Maniacs den kleinen mwj (respektive sein Blog) gefunden und ihm ein Stöckchen in Form des unerschöpflichen „Liebster Award“ zugeworfen.

Früher, als das Internet noch eine technische Spielerei in Informatikerkreisen war, gab es die Kettenbriefe. Heute gibt es die Blog-Stöckchen, die sich oft als „Liebster Award“ verkleiden, wie jener, den die beiden Mädels von Motion Picture Maniacs auf mich geworfen haben.

Das „perfide“ an diesen „Liebster Award“-Stöckchen: man „muss“ nicht nur Fragen beantworten, sondern auch selbst welche entwerfen und jemanden bewerfen. Dann wollen wir mal…

  1. Bist du in deinem Umfeld als Filmfan/Filmspezialist bekannt?
    Oh ja.
  2. Welchem Star in welchem Film wünschst du dieses Jahr einen Oscar – egal ob er schon einen Oscar hat oder nicht?
    Ich hätte Michael Keaton letztes Jahr einen gewünscht, aber weil er in Birdman keine historische Persönlichkeit „nachgespielt“ hat, sondern eine erfundene Figur zum Leben erweckt hat, wurde es nichts.
  3. Welchen Film hast du in deiner Kindheit (sagen wir mal bis 10 Jahre) am liebsten gesehen?
    Arielle, die Meerjungfrau.
  4. Gibt es Filmfiguren, die du als Vorbild für dich siehst (welche)?
    Vincent alias Jerome aus Gattaca fällt mir jetzt auf Anhieb nur ein. Oder natürlich das Killerkaninchen aus Die Ritter der Kokusnuss.
  5. Welchen Film, den gefühlt alle lieben, findest du überbewertet?
    In letzter Zeit die meisten endlos gehypten Block-/Blöd-Buster, besonders aber Filme wie die Spider-Man-Trilogie von Sam Raimi, Avatar, die Indiana Jones-Filmreihe und zuletzt der unsäglich langweilige Avengers: Age Of Ultron. Generell die Filme des „Marvel Cinematic Universe“, in denen Captain America und Thor die Hauptrollen spielen.
  6. Welcher grandiose Film bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit?
    Eigentlich fast alle kleinen Filme, die nicht das dicke Marketing-Budgets eines Mega-Bödbusters habe, der durch die Mechanismen des Internets eh bis zur Verblödung gehypt wird. Z.B. das estnische Stop-Motion-Musical Lisa Limone & Maroc Orange: A Rapid Love Story, welches hierzulande nur auf Festivals lief und bisher nicht einmal eine internationale Heimkino-Veröffentlichung erlebt hat.
  7. Welchen Horrorfilm würdest du niemals alleine gucken?
    Ich kann im Grunde keine Horrorfilme schauen, zumindest keine richtig harten und wenn, dann bestimmt nicht allein.
  8. Mit welchem bereits verstorbenen Schauspieler/-in würdest du dich gerne mal unterhalten?
    Peter Ustinov und natürlich David Bowie.
  9. Gibt es eine Buchverfilmung, die du so richtig misslungen findest (welche)?
    Naja, immer noch ungeschlagen, auch generell als misslungenste Film-Gurke: Beowulf, die „Verfilmung“ des altenglischen Heldenepos.
  10. Was hältst du von 3D-Kino?
    Wenn ein Film in 3D gedreht ist und entsprechende Tiefenschärfe und Pop-Out-Effekte bietet, dann macht es Sinn. Aber nicht, wenn man einen teuren Blödbuster zum Zwecke der Ticketpreiserhöhung in 3D konvertiert, auch um von der völligen Eindimensionalität der Story und der Figuren abzulenken.
  11. Kaufst du Film Merchandising (nicht gemeint sind DVDs/BluRays)?
    Sehr selten. Bestenfalls den Soundtrack auf CD oder vielleicht „Sekundarliteratur“. Eventuell auch, sofern vorhanden, die literarische Vorlage zum Film.

 

Hier noch kurz die Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  • Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in deinen Post ein. – optional
  • Beantworte die dir gestellten Fragen.
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Folgende Fragen bitte ich euch zu beantworten:

  1. Wie viele Stunden schläfst du durchschnittlich pro Nacht?
  2. Was machst du, wenn du unter Zeitdruck kreativ sein musst (z.B. für ein Review), aber du gerade blockiert bist?
  3. Was war dein erster Kinobesuch?
  4. Was hältst du vom Frauenbild in den Filmen des „Marvel Cinematic Universe“?
  5. Was machst du mit Medien (DVDs, Blu-Rays, Bücher, CDs usw.), die du „loswerden“ willst?
  6. Welche aktuell laufende Serie verdient deiner Ansicht nach mehr Beachtung?
  7. Welches Lied soll auf deiner Beerdigung gespielt werden?
  8. Auf welche neue Serie bzw. Serienstaffel 2016 freust du dich besonders.
  9. Welches Musikvideo ist für dich das Beste aller Zeiten?
  10. Welcher aktuelle mediale oder technische Trend interessiert dich nicht oder kaum?
  11. Mit wem würdest du gerne im Stile der Arte-Reihe Durch die Nacht mit… einen Abend verbringen?

 

Und hier meine Nominierten:

Ich bin sehr interessiert an euren Antworten auf meine Fragen und würde mich sehr über eure Teilnahme freuen!

 

Singende Lehrerin
Tonight Is Gonna Be A Large One

Ansonsten darf jeder mitmachen, der das hier liest und bisher noch nicht beworfen wurde.
Advertisements

Media Monday #237

11. Januar 2016

media-monday-237

Die zweite Arbeitswoche 2016 beginnt mit dem zweiten Media Monday für dieses Jahr. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass es Arbeit wäre, die wöchentlichen Fragen zum Thema Filme, Serien und Bücher zu beantworten…

1. Für einen entspannten Filmeabend braucht man nicht unbedingt ins Kino. Das ist, je nachdem wie die anderen Kinobesucher gerade „drauf“ sind, eher hinderlich.

2. Die ZDF-Sender-Sitcom Lerchenberg fing in der ersten Staffel gar nicht mal so stark an, mittlerweile brilliert sie in Season 2 als herrlich bissige Mediensatire.

3. Die wohl coolste Gastrolle in einer Serie hat ja wohl Dame Diana Rigg als Lady Oleanna „Queen Of Thorns“ Tyrell in Game Of Thrones.

4. Birdman nimmt das Genre Hollywood-Superheldenfilm so gepflegt aufs Korn, dass dessen häufige Banalität als „kultureller Genozid“ entlarvt wird.

5. Es war längst überfällig, dass Eva Green eine Golden-Globe-Nominierung für ihre Darstellung von Vanessa Ives in Penny Dreadful erhält.

6. ____ konnte ich kaum noch aus der Hand legen, denn Meine Hände sind meist nicht klebrig und selten magnetisch, also kann ich immer alles aus der Hand legen, was ich ihn sie nehmen kann.

7. Zuletzt habe ich weiter an einem CD-Review zum Album Twilight Kingdom von Lisa Gerrard geschrieben und das ist leider noch nicht ganz fertig, weil mir zum Ende hin noch die passenden Worte zu manchen Stücken dieses einzigartigen Werks fehlen.


Serien-Vorschau 2016

8. Januar 2016

Während uns wohl auch 2016 im Kino wieder die Blockbuster als der letzte Schrei angepriesen werden, lohnt sich doch vielmehr ein scharfer Blick auf die spannenderer Welt der vielfältigsten Serien.

In meiner überschaubaren Serien-Vorschau für 2016 sind alle “Übertragungvarianten” vertreten: klassische lineare Ausstrahlung, Heimkinoveröffentlichung und Streaming.

 

Shannara_TrioThe Shannara Chronicles
Fantasyserie USA 2016.
10 Folgen. Mit: Ivana Baquero, Manu Bennet, Austin Butler, Poppy Drayton, Aaron Jakubenko, John Rhys-Davies u.a. Nach der Romanreihe von Terry Brooks. Adaption: Al Gough & Miles Millar.
Tausende Jahre nach einem schweren Atomkrieg leben auf der postapokalyptischen Erde neben Menschen auch Zwerge, Elfen und Gnome. Die Kräfte des magischen Baumes Ellcrys schützen die Welt vor finsteren Dämonen. Doch allmählich stirbt der Baum und einige Dämonen kommen frei. Die Auserwählte Amberle macht sich mit einigen wenigen Gefährten auf die Suche nach dem einzigen Heilmittel: dem sogenannten Blutfeuer. MTV möchte anscheinend etwas vom
Game Of Thrones-Hype-Kuchen abhaben und hat mit der Verfilmung der Shannara-Romanreihe von Terry Brooks seine erste eigene Fantasyserie produziert.
Seit dem 6. Januar kann man sich jeweils einen Tag nach US-Erstausstrahlung die aktuelle Folge auf Amazon Video im englischen Original sowie der deutschen Synchronfassung ansehen. Die Free-TV-Rechte hat sich RTL II gesichert, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Heroes Reborn_PosterHeroes Reborn – Folgen 8 bis 13
Mysteryserie USA 2015/16. Mit: Jack Coleman, Zachary Levi, Robbie A. Kay, Kiki Sukezane, Ryan Guzman, Rya Kihlstedt, Gatlin Green, Judith Shekoni, Danika Yarosh, Henry Zebrowski u.a. Idee: Tim Kring.
Gelingt es den jungen EVOs (Menschen mit Fähigkeiten) erneut die Welt zu retten? Diese Frage beantworten die übrigen sechs Episoden der
Heroes-Nachfolge-Serie, deren erste Hälfte nicht so berauschend war. Aber vielleicht wird in der Helden-Tragödie zweiter Teile vieles besser. Potenzial wäre ja vorhanden. Syfy zeigt die sechs Folgen ab Dienstag, 12. Januar recht zeitnah nach der Erstsendung in den USA.

 

Woelfe-Wolf Hall_TeaserposterWolf Hall – Wölfe (Miniserie)
Historienserie UK 2015. 6 Folgen. Mit: Mark Rylance, Damian Lewis, Claire Foy, Bernard Hill, Anton Lesser, Mark Gatiss, Mathieu Amalric, Joanne Whalley, Jonathan Pryce, Thomas Brodie Sangster, Tom Holland, Jessica Raine, Saskia Reeves u.a. Nach Romanen von Hilary Mantel. Adaption: Peter Straughan.
Nach den
Tudors eine weitere Serie über den illustren englischen König Heinrich VIII. (Damian Lewis), diesmal aus der Sicht von Lordkanzler Thomas Cromwell (Mark Rylance). Kultursender Arte zeigt den prominent besetzten Sechsteiler ab 21. Januar donnerstags in Doppelfolgen.

 

True Detective_Staffel 2_DVDTrue Detective – Staffel 2
Krimiserie USA 2015. 8 Folgen. Mit: Colin Farrell, Rachel McAdams, Taylor Kitsch, Kelly Reilly, Vince Vaughn u.v.a. Idee: Nic Pizzolatto.
Die zweite Staffel der starken und hochgelobten Krimi-Anthologie-Serie von Autor Nic Pizzolatto erzählt eine neue Geschichte, die sich in Kalifornien abspielt. Als die Leiche eines korrupten Stadtdirektors auf einem Highway gefunden wird, ermitteln Polizisten von drei verschiedenen Einheiten während ein langjähriger Gangster und seine Ehefrau versuchen, sich legal ein neues Leben aufzubauen. Am 28. Januar erscheint die zweite Staffel der HBO-Produktion auf Blu-Ray und DVD.

 

Akte X-Miniserie_TeaserbildAkte X (Miniserie)
Mysteryserie USA/Kanada 2016. 6 Folgen. Mit: David Duchovny, Gillian Anderson, William B. Davis, Mitch Pileggi u.v.a. Idee: Chris Carter.
Knapp 14 Jahre nach dem wenig gelungenen Ende der Mystery-Kultserie sind die beiden bekanntesten FBI-Agenten der Fernsehgeschichte wieder zurück. Fox Mulder und seine Partnerin, die Ärztin Dana Scully, nehmen ihre Arbeit an den X-Akten (Fällen mit unerklärlichen Phänomenen) wieder auf. Als sechsteilige Event-Miniserie wird die Fortsetzung sowohl aus Episoden, die sich mit der Serien-Mythologie befassen, als auch aus “Monster-der-Woche”-Folgen bestehen. Nur zwei Wochen nach der US-Premiere zeigt Pro Sieben die Miniserie ab 8. Februar immer montags.

 

Game Of Thrones_Season 6 TeaserposterGame Of Thrones – Staffel 6
Fantasy-Drama-Serie USA 2016. 10 Folgen. Mit: Peter Dinklage, Lena Headey, Nikolaj Coster-Waldau, Emilia Clarke, Liam Cunningham, Carice van Houten, Aidan Gillen, Iain Glen, Natalie Dormer, John Bradley, Sophie Turner, Maisie Williams, Isaac Hempstead-Wright, Alfie Allen, Gwendoline Christie, Conleth Hill u.v.a. Nach der Romanreihe
Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin. Adaption: David Benioff & D.B. Weiss.
Diverse Todesfälle erschütterten die Zuschauer am Ende der
fünften Staffel. Wie wird es weitergehen in den Sieben Königslanden? Am 24. April startet Season 6 bei HBO. Am 12. Februar sendet RTL II erstmals im frei empfangbaren Fernsehen die fünfte Staffel.

 

Penny Dreadful LogoPenny Dreadful – Staffel 3
Horro
r-Drama-Serie USA/UK/Irland 2016. 9 Folgen. Mit: Timothy Dalton, Eva Green, Josh Hartnett, Reeve Carney, Rory Kinnear, Billie Piper, Harry Treadaway, Simon Russell Beale, Patti LuPone, Wes Studi u.a. Idee: John Logan.
Mit großen Verlusten kehren die Helden aus dem Kampf gegen die Hexen zurück, während Frankensteins Schöpfungen ihm völlig entglitten sind. Werden Sir Malcolm, Ethan und John Clare ihre Reisen erfolgreich bestreiten können? Vermutlich im Mai kehrt die geniale Horror-Serie von Autor John Logan bei Showtime auf die US-Bildschirme zurück. Wenige Tage später werden die neuen Folgen jede Woche bei Netflix verfügbar sein. Mit Patti LuPone (die in der zweiten Staffel eine wichtige Gastrolle spielte) als Therapeutin und Wes Studi als indianischer Freund von Ethan wird die Hauptbesetzung um zwei Charaktere ergänzt.

 

Orphan Black 4_QuartettOrphan Black – Staffel 4
Sci-Fi-Mystery-Serie Kanada/USA 2016. 10 Folgen. Mit: Tatiana Maslany, Jordan Gavaris, Ari Millen, Kristian Bruun, Maria Doyle Kennedy u.v.a. Idee: John Fawcett & Graeme Manson.
Nach und nach kommen immer neue Details der Verschwörung um die Klon-Projekte Leda (Sarah und ihre „Schwestern“) und Castor (Mark und seine „Brüder“) ans Tageslicht. Bevor die vierte Staffel im Frühjahr bei BBC America läuft, sendet ZDF Neo Season 3 ab 16. Februar in Doppelfolgen. Am 18. März 2016 erscheint Staffel 3 auf BluRay und DVD.

And Then There Were None_US-PosterAnd Then There Were None (Miniserie)
TV-Krimi UK 2015. 3 Folgen. Mit: Douglas Booth, Charles Dance, Maeve Dermody, Burn Gorman, Anna Maxwell Martin, Sam Neill, Miranda Richardson, Toby Stephens, Noah Taylor, Aidan Turner u.a. Nach dem Roman
Und dann gabs keines mehr von Agatha Christie. Adaption: Sarah Phelps.
Zehn Menschen werden nach Soldier Island eingeladen. Auf der Insel wird jeder von ihnen mindestens eines Mordes beschuldigt. Als die erste Person stirbt, glauben alle noch an einen Selbstmord. Bei dem zweiten Mord müssen sie jedoch erkennen, dass es mindestens einen Mörder unter ihnen gibt. Der Dreiteiler nach dem Roman von Agathe Christie, der als ihr Krimi-Meisterstück gilt, lief an Weihnachten 2015 im Vereinigten Königreich. Termine für eine deutsche DVD-Fassung oder einen Sendetermin gibt es noch nicht.

The Crown_KroneThe Crown – Staffel 1
Historienserie UK 2016. 10 Folgen. Mit: Claire Foy, Matt Smith, John Lithgow, Greg Wise, Vanessa Kirby, Jared Harris, Michael Culkin, Eileen Atkins, Jeremy Northam, Alex Jennings u.v.a. Idee: Peter Morgan.
Drehbuchautor Peter Morgan (Die Queen, Henry VII, 2003) widmet sich erneut dem britischen Königshaus. Die äußerst teure Netflix-Serie (angeblich 10 Millionen Pfund Budget pro Folge) behandelt in der ersten Staffel den Beginn der Herrschaft von Königin Elizabeth II. (Claire Foy), die sich erst an die Bürde ihrer Krone gewöhnen muss und dabei mit Premierminister Winston Churchill (John Lithgow) Differenzen hat. Jede Staffel soll ein Jahrzehnt abdecken. Die erste Season wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte bei Netflix verfügbar sein.


The Fall_TunnelThe Fall: Tod in Belfast – Staffel 3
Krimiserie UK/Irland 2016. 5 Folgen. Mit: Gillian Anderson, Jamie Dornan, John L
ynch, Bronagh Waugh, Niamh McGrady, Aisling Franciosi, Archie Panjabi, Stuart Graham, Emmet J. Scanlan, Colin Morgan, Richard Coyle u.a. Idee: Allan Cubitt.
Die Jagd nach dem Frauenmörder Paul Spector (Jamie Dornan) durch die Polizei von Belfast unter der leitenden Ermittlerin Stella Gibson (Gillian Anderson) nahm in der
zweiten Staffel entscheidende Wendungen und endete mit einem Cliffhanger. Seit Dezember wird in Nordirland die dritte Season gedreht die noch dieses Jahr zumindest im Vereinigten Königreich und Nordirland gesendet werden soll.

Die Bilder sind Eigentum des jeweiligen Senders/Verleihs.


Media Monday #236

4. Januar 2016

media-monday-236

Die 236. Ausgabe des Media Monday ist die erste im neuen Jahr. 2016 wird hoffentlich auch für die Blogosphäre ein produktives. Aber nun zu den heutigen Fragen von Wulf.

1. Um euphorisch und gutgelaunt ins neue Jahr zu starten, kann ich euch den Soundtrack zu ____ nur empfehlen. Braucht man für gute Laune (nur) einen Soundtrack?

2. Neujahrsvorsätze schön und gut, aber hinsichtlich Filmen/Büchern/etc. habe ich mir vorgenommen mir nicht wieder zuviel vorzunehmen.

3. Obwohl Das brandneue Testament als Komödie vermarktet wird, muss ich ja sagen, dass eher eine Mischung aus Tragikomödie und Satire ist.

4. Dass der sechste Band von Das Lied von Eis und Feuer nicht vor der sechsten Staffel der Serien-Adaption Game Of Thrones erscheinen wird, hatte ich beinahe schon vergessen, bis es Autor George R.R. Martin himself auf seinem „Not A Blog“ bestätigte.

5. Für Dead Can Dance schlägt mein Fan-Herz seit über zehn Jahren.

6. Nicht nur aus nostalgischen Gründen würde ich gerne mal wieder ein paar alte Filme und Serien „rewatchen“, wenn ich doch nur mehr Zeit hätte.

7. Zuletzt habe ich die Fragen 1 bis 6 beantwortet und das war gar nicht so einfach, weil sie sehr offen gestellt wurden und ich mich beim Finden von Antworten schwer getan habe.


Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Trallafittibooks

Roguish. Nerdy. Redhead.

Lesezauber

Lesen tut gut.

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Ich meine, also bin ich

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.