Media Monday #157

media-monday-157

Die Fußball-WM geht in die entscheidende Phase und ich beginne meine zweite Urlaubswoche. Da bitten sich die neuen Fragen des heutigen Media Monday als kleine Fingerübung an.

1. Die einen treten sang- und klanglos ab, andere SchauspielerInnen ruinieren sich ihren Ruf im Alter mit halbgaren Rollen. Tilda Swinton allerdings hat es geschafft, mich bis heute in ihren Rollen zu begeistern, denn sie besitzt eine einzigartig Präsenz, die nicht von dieser Welt zu kommen scheint. Außerdem wechselt sie gekonnt zwischen Mainstream-Blockbustern (Die Chroniken von Narnia) und kleinen Filmen (z.B. Only Lovers Left Alive).

2. Weil letzte Woche vehement danach verlangt worden ist (und die WM ja schließlich immer noch läuft): Der beste Fußballfilm ? Ich habe kaum Fußballfilme gesehen.

3. Wenn es darum geht, eine historische Persönlichkeit zu verkörpern, hat meiner Meinung nach Helen Mirren in Die Queen den besten Job gemacht, weil sie in Aussehen und Performance der britischen Monarchin beinahe völlig gleicht.

4. Früher konnte ich mit dem „Genre“ Independent-(Liebes-)Filme überhaupt nichts anfangen, aber Filme wie In The Mood For Love oder die Before-Trilogie haben mich bekehren können, weil sie durch Abkehr von klassischen Mustern eine unvergleichliche Schönheit und Authentizität erreichen. Außerdem hab ich vom einfallslosen Hollywood-Kino langsam genug.

5. Das unsinnigste Merchandise-Produkt, das ich je gesehen habe ? Die meisten Merchandisingprodukte finde ich unsinnig.

6. Taschenbuch, Hardcover oder eBook? Alles außer eBook.

7. Zuletzt gesehen habe ich Der Plan und das war ein über weite Strecken recht gelungener Film, weil bei der ruhigen Inszenierung auf unnötige Effekthascherei verzichtet wurde. Leider war das Ende viel zu nichtssagend.

Advertisements

8 Responses to Media Monday #157

  1. Ha, „Der Plan“ hab ich gestern gesehen und fand ihn sehr unterhaltsam. Das Ende war dann in der Tat ein bisschen lieblos.

  2. Wortman sagt:

    Auf Swinton bin ich damals durch „Orlando“ aufmerksam geworden. Da hat sie klasse gespielt.

  3. bullion sagt:

    „Der Plan“ mit Matt Damon? Falls ja, dann fand ich den auch ganz gut, aber letztendlich ebenso zu beliebig. Gab, glaube ich, 7 Punkte bei mir…

  4. Ach, auch hier… bei einer 54-Jährigen schon von „im Alter“ zu sprechen, finde ich einfach… traurig… Ich hätte da schon an Schauspieler gedacht, die mindestens über 60 sind.

    Trotzdem stimme ich mit deiner Einschätzung zu Tilda Swinton völlig überein, sie ist wirklich einzigartig – aber mach sie doch nicht älter als sie ist! 😉

    • mwj sagt:

      Oh sorry, Tilda. Ich muss sagen ich habe das „im Alter“ etwas überlesen. Tilda ist freilich die heutige Göttin der Alterslosigkeit. Dennoch ist sie bereits seit ca. 20 Jahren als Schauspielerin aktiv und könnte rein biologisch meine Mutter sein. 😉 (Meine wirkliche Mutter ist drei Jahre älter als Tilda).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

passion of arts

Kunst, Photographie, Grafikdesign, Literatur, Filmkritiken, Lifestyle

Leuchttürme und Schattenplätze

Das Medienmädchenblog

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: