Media Monday #132

media-monday-132

Mit dem 132. Media Monday beginnt für mein kleines Blog das neue Jahr. Ich hoffe, dass Ihr alle gut nach 2014 rüber gekommen seid und wünsche ein spannendes Jahr in Bezug auf Filme, Serien, Bücher usw.

1. Von der amerikanischen Filmindustrie würde ich mir eigentlich mal wünschen, dass man anstelle von astronomischen Budgets eher auf kreativ umgesetzte Geschichten und Drehbücher setzen würde.

2. Würde man viele kleinere Filme schneller auf DVD veröffentlichen, würde ich vermutlich sofort schwach werden, denn oft interessiert mich ein Film, er bekommt aber im Kino keine große Bühne und die Heimkino-Veröffentlichung zieht sich länger hin.

3. Es gibt ja so gehypte Filmstars wie etwa der/dem ich aber überhaupt nichts abgewinnen kann, weil viele Filmstars oft nur wegen ihres in gängige Schönheitsideale passenden Aussehens wichtige Rollen bekommen und schauspielerisches Talent weniger gewichtet wird. Da gibt es einige Namen, die man in die Lücke einsetzen könnte.

4. Film-Blogosphäre war ja eines der geflügelten Worte im letzten Jahr und von Manifesten über Homepages bis hin zu Facebook-Gruppen hat sich da einiges getan in der letzten Zeit, von wirklichem Erfolg gekrönt war aber keines der Projekte. Wie ist deine Meinung zum Thema Film-Blogosphäre? Was wäre ein möglicher neuer Ansatz oder, ganz anders gedacht, muss sich in der Beziehung überhaupt etwas tun oder ist alles gut so wie es ist? Ich finde es schade, dass die von einigen Bloggern hier ins Leben gerufene Filmblogosphäre gescheitert ist. Es lag aber anscheinend daran, dass die Beteiligten aus verschiedenen nachvollziehbaren Gründen zu wenig Zeit hatten. 

5. Kaufe ich mir ein Buch, erwarte ich mir auf alle Fälle, dass es keine gravierenden Fehler enthält, es sei denn es handelt sich ausdrücklich um ein Mängelexemplar.

6. Die Spezialeffekte in Serienproduktionen sollte man nicht zu kritisch sehen. Wobei aber in den hoch budgetierten Serien der letzten Jahre wie Game Of Thrones die visuellen Effekte (ich nehme mal an das ist mit „Spezialeffekte“ gemeint) sich massiv verbessert haben.

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel war die sechste Staffel von Mad Men und die war zwar immer noch gelungen aber im Vergleich zu den Vor-Seasons etwas schwächer, weil die diversen Handlungsstränge nicht mehr so organisch wirkten und manche Wendungen zu chaotisch und unglaubwürdig waren.

3 Responses to Media Monday #132

  1. bullion sagt:

    Bei „Mad Men“ fehlt mir auch immer noch die 5. Staffel. Sollte ich dringend auch einmal schauen. Ist mir im Moment aber noch zu teuer.

    Das mit der Film-Blogosphäre-Seite finde ich auch schade. Sehr sogar. Aber mehr war eben nicht drin.

  2. Dominik sagt:

    Hey, ich würde mir auch wünschen, dass viele Filme viel früher fürs Heimkino erscheinen. Spart nicht nur den teuren Kinobesuch, sondern auch sinnlos verbratene Kalorien, die ich benötige, um ins Kino zu kommen. Hm…?!

  3. Thomas sagt:

    Gerade bei der heutigen Technik sollte so eine Heimkinoveröffentlichung sich nicht so ewig hinziehen. Bin da voll und ganz deiner Meinung. Viel Sinn sehe ich da eh nicht hinter, weil in der Zwischenzeit so ein Film ja einiges an Aufmerksamkeit verliert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken.wordpress.com/

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: