George R. R. Martin: Der Heckenritter von Westeros

Die von Autor George R. R. Martin erschaffene pseudo-mittelalterliche Welt Westeros ist nicht nur Schauplatz der Fantasyreihe Das Lied von Eis und Feuer. Daneben hat Martin auch die „Tales Of Dunk and Egg“ veröffentlicht, drei Novellen über den Heckenritter Duncan und seinen Knappen. Seit September 2013 gibt es diese Kurzromane erstmals auch in einem Band.

7-10George R. R. Martin: Der Heckenritter von Westeros – Das Urteil der Sieben
Übersetzung: Joachim Körber, Andreas Helweg. Penhaligon Verlag (September 2013). 416 Seiten, broschiert.

Heckenritter von Westeros_TB

Dunk ist ein junger Mann aus ärmlichsten Verhältnissen, der dem erfahrenen Heckenritter Ser Arlan von Hellerbaum jahrelang als Knappe diente. Als Ser Arlan an den Folgen einer schweren Erkältung stirbt, begräbt der 16jährige Dunk seinen Meister und nimmt dessen Ausrüstung und Besitztümer an sich. Fortan gibt er sich als Heckenritter „Ser Duncan der Große“ aus, ein mehr als zutreffender Beiname, denn Dunk misst über zwei Meter Körperlänge. Auf dem Weg nach Aschfurt, wo ein großes Ritterturnier stattfindet, trifft Dunk auf einen glatzköpfigen Jungen namens Ei, der ihm fortan nicht von der Seite weicht. Etwas widerwillig erklärt Dunk den Jungen zu seinem Knappen. In Aschfurt unternimmt der Heckenritter alle Anstrengungen, um am Turnier teilzunehmen. Er begegnet einer hünenhaften Puppenspielerin und gerät in große Schwierigkeiten.

Der 1948 geborene, amerikanische Schriftsteller und Drehbuchautor George Raymond Richard Martin (kurz GRRM) ist vor allem für eines bekannt: sein noch unvollendetes Fantasyepos Das Lied von Eis und Feuer. Die Romanreihe, von denen fünf der geplanten sieben Original-Bände (im deutschen jeweils zweigeteilt) bisher erschienen sind, behandelt den Machtkampf diverser Adelsfamilien um die Vorherrschaft in der mittelalterlichen Welt Westeros. Doch nicht nur die Romane spielen auf dem fiktiven Kontinent. Seit 1998 hat Martin auch drei Novellen in Anthologien veröffentlicht, die etwa neunzig Jahre vor den Ereignissen in „Eis und Feuer“ spielen. Diese „Tales of Dunk and Egg“ handeln von den Abenteuern des hünenhaften Heckenritters Ser Duncan und seines Knappen Ei, wobei die wahre Identität von Ei zu Beginn noch ungeklärt bleibt.

Das vorliegende 400 Seiten starke Taschenbuch von Penhaligon vereint die bisherigen drei Novellen Der Heckenritter (OT: The Hedge Knight, 1998), Das verschworene Schwert (The Sworn Sword, 2003) und Der geheimnisvolle Ritter (The Mystery Knight, 2010), letztere erschien erstmals auf Deutsch. Martin beschreibt hier in seiner gewohnt anschaulichen und detaillierten Art das Leben eines mittellosen Ritters ohne Titel, der über die Ländereien Westeros zieht, um entweder bei einem Turnier zu kämpfen oder sich in den Dienst eines Lords zu stellen. Während Titelheld Ser Duncan in der ersten und dritten Story sein Glück bei einem Turnier versucht und dabei in die Angelegenheiten der Reichen und Mächtigen hineingezogen wird, haben er sich in der zweiten Geschichte einem verarmten Lord verschworen.

Heckenritter_Graphic NovelDie mittlere der drei Novellen ist auch die schwächste. Bevor sich eine richtige Dynamik in der Handlung entwickeln kann kommt schon das ziemlich aufgesetzte Happy End. Ansonsten wird hier beileibe keine idealisierte Fantasy mit strenger Gut-Böse-Aufspaltung geliefert.  Das erwartet man bei GRRM aber auch sicherlich nicht. Denn der preisgekrönte Autor glänzt durch gut recherchierte, schonungslos realistische Settings. Der noch recht unbedarfte Duncan mag zwar auch aufgrund seiner Körpergröße ein passabler Recke sein, doch muss er bald einsehen, dass in Zeiten von Kriegen und Seuchen ritterliche Ideale nicht mehr wirklich hoch gehalten werden. Darüber hinaus liefern die Geschichten viel Hintergrunddetails zu den Adelshäusern von Westeros. Vorkenntnisse über die Welt von „Eis und Feuer“ sind erforderlich. Die geplante vierte Novelle hat Martin übrigen erst einmal verschoben, damit er sich der Fertigstellung des sechsten Bandes von Das Lied von Eis und Feuer besser widmen kann.

Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben ist seit 28. Oktober 2013 auch als ungekürztes Hörbuch (gelesen von Reinhard Kuhnert) auf MP3 CD erhältlich. Die beiden ersten Novellen gibt es auch schon als Graphic Novels bei Pannini.

Fazit: Leben und Alltag eines ärmlichen Ritters in der pseudomittelalterlichen Welt von Westeros. Anschaulich und recht authentisch erzählt. Zur Überbrückung der Wartezeit auf den nächsten „Eis und Feuer“-Roman oder die vierte Staffel der TV-Serie Game Of Thrones durchaus zu empfehlen. 7 von 10 Punkten.

One Response to George R. R. Martin: Der Heckenritter von Westeros

  1. bullion sagt:

    Klingt ganz nett, doch ich bleibe da lieber bei der Haupthandlung. Hat ja Seiten genug… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Martinas Buchtagebuch

Rezensionen und mehr (02012482970)

LESELISTEN

LITERATUR - PROSOPAGNOSIE - FILM

Neue Filmkritik

braucht das Land

Apokalypse Film

Schaut vor der Apokalypse keine schlechten Filme!

Klappe!

Das Filmmagazin

Bette Davis left the bookshop

Bücher, Filme und viel mehr

VERfilmt&ZERlesen

Wo Kafka und Kubrick sich treffen

Schreiben als Hobby, kreativ sein - Poetik für Anfänger

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

11ersfilmkritiken.wordpress.com/

Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog willkommen.

Weltending.

Buch. Musik. Film. Serie. Spiel. Ding.

Adoring Audience

Kritiken zu Filmen, Serien und Theater

Parkwelten

Freizeitparks, Kirmes & Co.

Blaupause7

die Pause zur blauen Stunde

The Home of Horn

What i like, what i don't. Short Reviews, Top-Lists, Interests.

Sneakfilm - Kino mal anders

Kino…DVD…Blu-ray…und mehr!

Gina Dieu Armstark

Passion of Arts

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

28 Books Later

Schundliteratur und anderer Unfug

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film-, serien- und theaterverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: