Media Monday #124

media-monday-124

Es ist wieder Montag und die wöchentliche Umfrage des Medienjournals will beantwortet werden. Auch diesmal sind aktuelle Entwicklungen im Mainstream-Kino und Fernsehen wieder ein Thema. Diesen widmet sich auch Todd Hirn mit seiner Einleitung.

Nachdem er mit Thor: The Dark Kingdom eine lahme, aber erfolgreiche Fortsetzung einer mittelmäßigen Comic-Verfilmung abgeliefert hat, ist Blockbuster-Neuling Alan Taylor schon für den nächsten Mega-Film im Gespräch. Der als Serien-Regisseur erfolgreiche US-Amerikaner soll bei einem neuen Terminator-Film, welcher ein Reboot zu den bisherigen Teilen darstellen soll, auf dem heißen Stuhl Platz nehmen. Arnold Schwarzenegger soll für seine bekannte Rolle wieder mit dabei sein und angeblich sei Tom Hardy (Inception) als John Connor oder Kyle Reese im Gespräch. Ich habe einen anderen Vorschlag: möge jemand in der Zukunft einfach einen Terminator in der Zeit zurückschicken, damit die Entstehung von Terminator 3 und Terminator 4 verhindert wird. Das wäre der genialste Reboot-Coup aller Zeiten!

1. Das Filmplakat zu Thor: The Dark Kingdom ähnelt dem von Iron Man 3 sehr stark.

2. Die Realverfilmung der Puppentrickserie Thunderbirds hat ihr Potential im Allgemeinen völlig verschenkt, weil man anstatt irgendwie auf die Charakteristika und den Charme der Serie einzugehen einfach nur einen hohlen Kinder-Actionfilm gemacht hat.

3. Wenn man schon alte, erfolgreiche Serien wieder belebt und mit neuer Besetzung von vorn startet, dann möge man bitte auch ein Reboot gönnen. Die ganze Reboot-Schockwelle, die mittlerweile auch das Fernsehen erreicht hat, ist unnötig und ein trauriger Beleg für Einfallslosigkeit.

4. Gerne würde ich einmal eine Motto-Party zur antiken griechischen Mythologie auch im Hinblick auf die diversen Verfilmungen besuchen/ausrichten, weil ich mich dann mit vielen Leuten zu einem vielfältigen und spannenden Thema im direkten Gespräch austauschen könnte.

5. Parodien der 2000er Jahre wie z.B. Fantastic Movie kann man kaum eine Komödie nennen, denn sie bestehen fast nur aus widerlichen „Gags“ und sind erschreckend unlustig.

6. Hätte ich eine ganze Woche Zeit, mich Filmen/Büchern/Serien/was-auch-immer zu widmen und müsste nichts anderes tun, dann würde ich wahrscheinlich bestimmte Filmreihen, Filme eines Regisseurs oder ganze Serien anschauen (Stichwort Retrospektive).

7. Mein zuletzt gesehener Film war Betragen ungenügend! und der war ein gelungener Abschluss der „Lümmel von der ersten Bank“-Filmreihe, weil mit gewohnten Zutaten ein furioses Finale mit Theo Lingen in nicht ganz gewohnter Rolle geboten wird.

Einleitung: tlh
Lückentext: mwj

Advertisements

4 Responses to Media Monday #124

  1. Xander sagt:

    zu 3: Aber das war ja nicht die Frage. Es ging ja in Richtung „Wenn schon, dann…“.

  2. Schlombie sagt:

    „Betragen ungenügend“ fand ich auch einen tollen Abschluss. Lediglich der viel zu lange Rückblick auf Tafts Schulzeit bremst den Film meiner Meinung nach etwas aus. Mal ganz davon abgesehen, dass er da dreist sehr direkt aus „Musik, Musik, da wackelt die Penne“ klaut.

  3. Interessante Idee für eine Motto-Party. Kostümierung für Anspruchsvolle 😉

  4. bullion sagt:

    Retrospektive ist für solche eine Woche natürlich ein gelungenes Vorhaben. Würde ich vielleicht auch versuchen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

passion of arts

Kunst, Photographie, Grafikdesign, Literatur, Filmkritiken, Lifestyle

Leuchttürme und Schattenplätze

Das Medienmädchenblog

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: