Media Monday #96

29. April 2013

media-monday-96

Bevor der Mai mit den ersten Sommerblockbustern kommt, macht der April wettermäßig was er will. Aber es gibt ja auch Beständigkeit, z.B. in Form des Media Monday.

1. Dennis Quaid gefiel mir am besten in Die Reise ins Ich.

2. Enzo Barboni hat mit — seine beste Regiearbeit abgelegt. Keine Ahnung. Ob die ganzen Bud Spencer/Terence Hill-Filme so gut sind? Interessanter wäre sicherlich mal Romulus und Remus mit Barboni als Kameramann anzusehen.

3. Keira Knightley gefiel mir noch am besten in Fluch der Karibik, aber richtig überzeugt hat sie mich da auch weniger.

4. Mediensatiren gibt es schon einige (z.B. Kalkofes Mattscheibe), es könnte aber durchaus noch mehr geben. Schön wäre auch mal, wenn sie nicht fast immer nur im Nacktprogramm laufen würden.

5. Wie viel Wert legt ihr auf eine hochwertige Heimkinoanlage? Darf es ein bisschen exquisiter sein mit Beamer, 5.1- oder 7.1-Anlage etc. pp. oder reicht auch der heimische Laptop für den Filmgenuss? Eigentlich lege ich da weniger Wert darauf. Nur leider hat man das Gefühl, dass heutzutage vorausgesetzt wird, dass jeder der sich Filme zuhause ansieht, eine hat. Denn bei einigen Filmen im Fernsehen und vor allem auf DVD sind die Dialoge zu leise und der übrige Sound (Geräusche, Musik) im Verhältnis zu laut.

6. DER Geheimtipp im ersten Drittel 2013 war für mich ganz klar Berberian Sound Studio, weil siehe hier.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Visiting Uwe und der war ein durchaus interessantes Interview mit Uwe Boll, aber insgesamt etwas zu kurz und oberflächlich.


Media Monday #95

22. April 2013

media-monday-95Auch ich bin kein Freund von Montagen. Aber glücklicherweise gibt es ja den Media Monday, der den ganzen Alltagstrott etwas erträglicher macht.

1. Al Pacino gefiel mir am besten in Der Kaufmann von Venedig.

2. Greg Mottola hat mit ??? seine beste Regiearbeit abgelegt. Motto wer? Macht der nicht Handys?

3. Milla Jovovich gefiel mir am besten in keinem ihrer Filme.

4. Wenn ihr krank seid, greift ihr eher zu einem guten Buch oder stöbert ihr lieber in der heimischen Filmesammlung? Sowohl als auch.

5. Eine der überzeugendsten Buchverfilmungen, wo mir Buch und Film gleichermaßen gut gefallen, ist natürlich die Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer und ihre Serienadaption Game Of Thrones.

6. Morgen ist Welttag des Buches. Wie ist deine Meinung dazu? Hoffentlich widmen sich die Aktionen an diesem Tag hauptsächlich weniger bekannten Werken, und nicht nur den Blödsellern, die man in jeder Buchhandlung nachgeschmissen bekommt.

7. Mein zuletzt gelesener Blogartikel hat sich dem Thema ________ gewidmet und findet sich hier.


Media Monday #94

15. April 2013

media-monday-94

Na endlich! Der Frühling ist doch noch gekommen. Frisch aufgetankt mit Sonnenlicht begehe ich den heutigen Media Monday.

1. Morgan Freeman gefiel mir am besten in Batman Begins.

2. Francis Ford Coppola hat mit seine beste Regiearbeit abgelegt. Ich kenne leider zu wenige seiner Filme.

3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in Moulin Rouge und The Hours

4. Stereotype Charaktere gibt es im Mainstream-Kino leider zu häufig.

5. Verschachtelte Geschichten mit Vor- und Rückblenden sind meistens ein adäquates Mittel die festgefahrenen Drehbuchstrukturen zu erweitern und zu bereichern.

6. Spider-Man ist meiner Meinung nach mehr als nur überbewertet, denn er vereint fast sämtliche Superheldenklischees und nervt durch zum Teil ätzende Darsteller (Kirsten Dunst!). Und die spektakuläre Action macht daraus dann auch keinen guten Film mehr.

7. Mein zuletzt gelesenes Buch ist Band 1 von Sämtliche 118 SF-Geschichten von Philip K. Dick in fünf Bänden und das ist genial, weil PKD einfach visionäre Stories geschrieben hat.


Media Monday #93

8. April 2013

media-monday-93

Ostern ist vorbei, der Frühling immer noch nicht richtig da. Aber der wöchentliche Media Monday enttäuscht uns nicht.

1. Liam Neeson gefiel mir am besten in Batman Begins.

2. Wim Wenders hat mit ??? seine beste Regiearbeit abgelegt. Keine Ahnung. Ich habe leider kaum einen Film von ihm gesehen, möchte mir aber noch Der Amerikanische Freund und Der Himmel über Berlin ansehen.

3. Kathy Bates gefiel mir am besten in About Schmidt.

4. Suchtverhalten filmisch dargestellt? Da fällt mir ein, dass ich immer noch nicht Requiem For A Dream gesehen habe, obwohl ich die DVD seit Jahren besitze und den Soundtrack genial finde. Meine Freundin hat übrigens in einem Kurzfilm eine junge Frau, die an Fresssucht leidet, gespielt. 

 

5. Bücher konsumiere ich am ehesten nüchtern!

6. Wenn sich ein Blog oder eine Seite dem Thema Film widmet, dann interessieren mich besonders die individuelle Meinung/Bewertung und Hintergrundinformationen.

7. Auf ________ habe ich in der letzten Woche einen tollen Artikel zu ________ gelesen, der ________ .


Media Monday #92

1. April 2013

media-monday-92

Auch der Ostermontag ist ein Media Monday. Daher wünsche ich allen frohe Ostern und beantworte die heutigen Fragen.

1. John Cusack gefiel mir am besten in Being John Malkovich.

2. Clint Eastwood hat mit seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich nur wenige Filme von Regisseur Eastwood gesehen habe.

3. Demi Moore gefiel mir am besten in ???

4. Die Herr der Ringe-Trilogie hatte die imposantesten Schlachten zu bieten, wobei ich mich jetzt nicht so ganz zwischen den einzelnen Schlachten entscheiden kann.

5. Zu Der Goldene Kompass hätte ich mir liebend gern eine Fortsetzung gewünscht, aber eine adäquate filmische Darstellung der verschiedenen Welten der His Dark Materials-Romantrilogie wäre nur schwer möglich gewesen. Außerdem wäre der philosophische Unterbau und die der Kirche gegenüber kritische Haltung noch starker als in Der Goldene Kompass verwässert bzw. weggelassen worden.

6. Verfilmungen klassischer Stoffe können durchaus ihren Reiz bzw. ihre Daseinsberechtigung haben. Denn jeder Stoff kann mit unterschiedlichen Schwerpunkten und aus verschiedenen Perspektiven adaptiert werden.

7. Mein zuletzt gesehener Film ist Rapunzel – Neu verföhnt und der war ein netter Disney-Animationsfilm, weil er die gängigen, biederen Zutaten des Genres auf teilweise erfrischende und unterhaltsame Weise präsentiert.


Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.