Cypher (Kurzkritik)

Seit Jahren gehört die DVD von Cypher zu meiner Filmsammlung. Da war es höchste Zeit diesen Geheimtipp endlich mal anzusehen.

Cypher_DVDDer biedere Morgan Sullivan heuert als Industriespion beim großen Konzern Digicorp Technologies an. Getarnt als Lebemann Jack Thursby spioniert er auf diversen Kongressen in den USA die Konkurrenz aus. Doch plötzlich überfallen ihn merkwürdige Visionen, Alpträume und rasende Kopfschmerzen. Die geheimnisvolle Rita hilft Sullivan und öffnet ihm die Augen: die Firmenkonferenzen sind nur Tarnung für Massengehirnwäsche. Kurz darauf beginnt Sullivan/Thursby allmählich selbst den Sinn für Realität zu verlieren…

Vincenzo Natali, Regisseur des Low-Budget-Hits Cube, liefert mit seinem zweiten Langfilm Cypher ein äußerst stimmiges Sci-Fi-Szenario ab, sicherlich inspiriert durch düstere Zukunftsvisionen von George Orwell und Philip K. Dick. Dank der verstörenden und präzisen Inszenierung mit eiskalter, psychedelischer Bildgestaltung gelingt es die zunehmende Desorientierung des Protagonisten wirkungsvoll auf den Zuschauer zu übertragen. Etwa eine Stunde lang ist Cypher ein großartiger Film. Doch im letzten Drittel schwächelt die formal gelungene Story und auch der finale Twist wirkt eher banal. Bei dem vorhandenen Potenzial ist das jammerschade. Neben dem starken Jeremy Northam (Gosford Park, Die Tudors) in der Hauptrolle geben sich bekannte kanadische TV-Darsteller wie Nigel Bennett (PSI Factor) oder David Hewlett (Stargate Atlantis) die Klinke in die Hand.

7-10Cypher
Science-Fiction-Thriller USA 2002. FSK 16. 92 Minuten. Mit: Jeremy Northam, Lucy Liu, Nigel Bennett, Timothy Webber u.a. Regie: Vincenzo Natali.

Bild (C) Mc One.

Advertisements

One Response to Cypher (Kurzkritik)

  1. bullion sagt:

    Das sehen wir ja sehr ähnlich. Besonders die starke erste Stunde hat mir auch exzellent gefallen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

passion of arts

Kunst, Photographie, Grafikdesign, Literatur, Filmkritiken, Lifestyle

Leuchttürme und Schattenplätze

Das Medienmädchenblog

Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: