Oscar 2013 – Tippspielergebnis

26. Februar 2013

Die 85. Oscar-Verleihung ist über die Bühne gegangen. Doch wie oft haben wir bei unseren Tipps richtig gelegen? Hier offiziell das inoffizielle Endergebnis.

Bester Film
Gewinner: Argo (mwj)
Lincoln (tlh)

Bester Hauptdarsteller
Gewinner: Daniel Day-Lewis, Lincoln (mwj, tlh)

Beste Hauptdarstellerin
Jessica Chastain, Zero Dark Thirty (mwj)
Gewinner: Jennifer Lawrence, Silver Linings (tlh)

Bester Nebendarsteller
Tommy Lee Jones, Lincoln (mwj)
Philip Seymour Hoffman, The Master (tlh)
Gewinner: Christoph Waltz, Django Unchained

Beste Nebendarstellerin
Gewinner: Anne Hathaway, Les Misérables (mwj, tlh)

 

Beste Regie
Gewinner: Ang Lee, Life Of Pi (mwj)
Steven Spielberg, Lincoln (tlh)

Bestes Original-Drehbuch
Gewinner: Quentin Tarantino, Django Unchained (mwj)
Mark Boal, Zero Dark Thirty (tlh)

 

Bestes Adaptiertes Drehbuch
Gewinner: Chris Terrio, Argo (mwj)
Tony Kushner, Lincoln (tlh)

Bester Schnitt
Gewinner: Argo (mwj)
Zero Dark Thirty (tlh)

Beste Kamera
Gewinner: Life Of Pi (mwl)
Skyfall (tlh)

Beste Ausstattung
Anna Karenina (mwj, tlh)
Gewinner: Lincoln

Beste Make Up
Gewinner: Les Misérables (mwj, tlh)

Bester Ton
Gewinner: Les Misérables (mwj, tlh)

Bester Tonschnitt
Unentschieden zwischen
Skyfall
(mwj)
Zero Dark Thirty (tlh)

Beste Kostüme
Gewinner: Anna Karenina (mwj)
Les Miserábles (tlh)

Beste Filmmusik
Gewinner: Life Of Pi (mwj)
Skyfall (tlh)

Bester fremdsprachiger Film
Gewinner: Liebe (mwj, tlh)

Bester Dokumentarfilm
Gewinner: Seaching For Sugarman (mwj, tlh)

Bester Animationsfilm
Gewinner: Merida (mwj)
Ralph reichts (tlh)

Beste visuelle Effekte
Gewinner: Life Of Pi (mwj)
Marvel’s The Avengers (tlh)

Bester Filmsong
Gewinner: „Skyfall“ aus Skyfall (mwj, tlh)

Bester Kurzfilm
Henry (mwj)
Gewinner: Curfew (tlh)

Bester animierter Kurzfilm
Die Simpsons: Der längste Kita-Tag (mwj)
Gewinner: Paperman (tlh)

Bester Dokumentar-Kurzfilm
Redemption (mwj)
Mondays At Racine (tlh)
Gewinner: Innocente

Ergebnis:

mwj:   18 von 24 Kategorien richtig (75 %)
tlh:      12 von 24 Kategorien richtig (50 %)


Media Monday #87

25. Februar 2013

media-monday-87
Montagabend. Allerhöchste Zeit für die 87. Ausgabe des Media Monday.

1. Ben Foster gefiel mir am besten in — . Ich habe nur zwei Filme mit ihm gesehen.

2. Rainer Erler hat mit seine beste Regiearbeit abgelegt. Ich kenne leider keinen seiner Filme, interessiere mich aber sehr für die SF-Reihe Das Blaue Palais.

3. Kristin Scott Thomas gefiel mir am besten in Vier Hochzeiten und ein Todesfall.

4. Meine Filmsammlung umfasst derzeit etwa 400 DVDs (Filme und Serien) .

5. Anlässlich der hierzulande immer noch eisigen Temperaturen: Ein Film, bei dem es mich vom bloßen Zusehen innerlich fröstelt, ist The Shining .

6. In der ersten Jahreshälfte 2013 freue ich mich am meisten auf die DVD-Box zur zweiten Staffel von Game Of Thrones, die dritte Staffel von Game Of Thrones sowie weitere persönliche Highlights.

7. Auf habe ich in der letzten Woche eine lohnenswerte Kritik zu gelesen, Ich lese immer wieder einige Kritiken, kann mich also nicht immer sagen, welche besonders lohnenswert war/ist.


Oscar 2013 – Wir tippen die Gewinner

20. Februar 2013

Am Sonntag (24. Februar) findet die 85. Oscar-Verleihung statt. Wir, die beiden Schreiberlinge dieses Blogs, tippen die Gewinner in allen 24 Kategorien. Nicht immer herrscht Einigkeit zwischen Chefblogger und wirrem Waliser.

Bester Film
Argo (mwj*)
Lincoln (tlh**)

Bester Hauptdarsteller
Daniel Day-Lewis, Lincoln (mwj, tlh)

Beste Hauptdarstellerin
Jessica Chastain, Zero Dark Thirty (mwj)
Jennifer Lawrence, Silver Linings (tlh)

Bester Nebendarsteller
Tommy Lee Jones, Lincoln (mwj)
Philip Seymour Hoffman, The Master (tlh)

Beste Nebendarstellerin
Anne Hathaway, Les Misérables (mwj, tlh)

Beste Regie
Ang Lee, Life Of Pi (mwj)
Steven Spielberg, Lincoln (tlh)

Bestes Original-Drehbuch
Quentin Tarantino, Django Unchained (mwj)
Mark Boal, Zero Dark Thirty (tlh)

Bestes Adaptiertes Drehbuch
Chris Terrio, Argo (mwj)
Tony Kushner, Lincoln (tlh)

Bester Schnitt
Argo (mwj)
Zero Dark Thirty (tlh)

Beste Kamera
Life Of Pi (mwl)
Skyfall (tlh)

Beste Ausstattung
Anna Karenina (mwj, tlh)

Beste Make Up
Les Misérables (mwj, tlh)

Bester Ton
Les Misérables (mwj, tlh)

Bester Tonschnitt
Skyfall (mwj)
Zero Dark Thirty (tlh)

Beste Kostüme
Anna Karenina (mwj)
Les Miserábles (tlh)

Beste Filmmusik
Life Of Pi (mwj)
Skyfall (tlh)

Bester fremdsprachiger Film
Liebe (mwj, tlh)

Bester Dokumentarfilm
Seaching For Sugarman (mwj, tlh)

Bester Animationsfilm
Merida (mwj)
Ralph reichts (tlh)

Beste visuelle Effekte
Life Of Pi (mwj)
Marvel’s The Avengers (tlh)

Bester Filmsong
„Skyfall“ aus Skyfall (mwj, tlh)

Bester Kurzfilm
Henry (mwj)
Cirew (tlh)

Bester animierter Kurzfilm
Die Simpsons: Der längste Kita-Tag (mwj)
Paperman (tlh)

Bester Dokumentar-Kurzfilm
Redemption (mwj)
Mondays At Racine (tlh)

*mwj = Marius Joa
** tlh = Todd Hirn


Game Of Thrones: Staffel 2 bei RTL II

19. Februar 2013

Wie schon letztes Jahr die erste Staffel strahlt RTL II die zweite Staffel der Fantasy-Drama-Serie Game Of Thrones an einem Wochenende aus.

Wie versendet man eine der hochwertigsten und besten TV-Serien, die es derzeit gibt? Das zeigt nun erneut der deutsche Privatsender RTL II. Denn auch die zehn Folgen der zweiten Season von Game Of Thrones gibt es als Free TV-Premiere an einem Wochenende, nämlich vom Freitag den 8. März bis Sonntag den 10. März 2013 jeweils um 20:15 Uhr und zwar in folgenden Supersize-Portionen:

Freitag, 8. März, 20:15: Folgen 1 bis 3
Samstag, 9. März, 20:15: Folgen 4 bis 7
Sonntag, 10. März, 20:15: Folgen 8 bis 10

Diese so genannte „Eventprogrammierung“ beweist einmal mehr, dass der sicherlich nicht zu Unrecht als „Schmuddelsender“ bekannte Kanal mit einer so genialen und einzigartigen TV-Produktion einfach nicht umzugehen weiß. Eine Ausstrahlung in Doppelfolgen wäre sicherlich die bessere und auch machbare Lösung gewesen. Aber eigentlich egal. Am 5. April erscheint die zweite Staffel nämlich auf DVD und BluRay.

Ach ja, seit Samstag den 9. Februar wird übrigens noch bis zum Samstag den 2. März die erste Staffel jeweils um 22:10 wiederholt. Falls es jemanden interessiert.


Media Monday #86

18. Februar 2013

media-monday-86

Montage haben auch ihr Gutes, z.B. den Media Monday. Auf geht’s mit Runde 86!

1. Michael Fassbender gefiel mir am besten in Inglourious Basterds.

2. Wolfgang Petersen hat mit Das Boot (TV-Fassung) seine beste Regiearbeit abgelegt, weil… Da braucht man kein ‚Weil’.

3. Jodie Foster gefiel mir am besten in Flightplan.

4. Signs hatte ein wirklich enttäuschendes Ende, denn die finale Auflösung war zum großen Teil einfach plump und hat einen bis dahin recht stimmungsvollen Film vermiest.

5. Der schlechteste Thriller der letzten Jahre war für mich Alone In The Dark 2, falls man den als Thriller bezeichnen kann.

6. Ein Musical, das ich gerne einmal sehen würde ist der Film Moulin Rouge als Bühnenmusical, aber bitte in Englisch, weil ich so eine Bühnenshow interessant fände.

7. Mein zuletzt gelesenes Buch ist Der Silberne Bogen (Ein Troja Roman) von David Gemmell und das ist irgendwie festgefahren, weil der Autor einerseits ein komplexes Figurenensemble entworfen hat, die Story aber nach 450 von 600 Seiten immer noch ziemlich auf der Stelle tritt.


Cypher (Kurzkritik)

12. Februar 2013

Seit Jahren gehört die DVD von Cypher zu meiner Filmsammlung. Da war es höchste Zeit diesen Geheimtipp endlich mal anzusehen.

Cypher_DVDDer biedere Morgan Sullivan heuert als Industriespion beim großen Konzern Digicorp Technologies an. Getarnt als Lebemann Jack Thursby spioniert er auf diversen Kongressen in den USA die Konkurrenz aus. Doch plötzlich überfallen ihn merkwürdige Visionen, Alpträume und rasende Kopfschmerzen. Die geheimnisvolle Rita hilft Sullivan und öffnet ihm die Augen: die Firmenkonferenzen sind nur Tarnung für Massengehirnwäsche. Kurz darauf beginnt Sullivan/Thursby allmählich selbst den Sinn für Realität zu verlieren…

Vincenzo Natali, Regisseur des Low-Budget-Hits Cube, liefert mit seinem zweiten Langfilm Cypher ein äußerst stimmiges Sci-Fi-Szenario ab, sicherlich inspiriert durch düstere Zukunftsvisionen von George Orwell und Philip K. Dick. Dank der verstörenden und präzisen Inszenierung mit eiskalter, psychedelischer Bildgestaltung gelingt es die zunehmende Desorientierung des Protagonisten wirkungsvoll auf den Zuschauer zu übertragen. Etwa eine Stunde lang ist Cypher ein großartiger Film. Doch im letzten Drittel schwächelt die formal gelungene Story und auch der finale Twist wirkt eher banal. Bei dem vorhandenen Potenzial ist das jammerschade. Neben dem starken Jeremy Northam (Gosford Park, Die Tudors) in der Hauptrolle geben sich bekannte kanadische TV-Darsteller wie Nigel Bennett (PSI Factor) oder David Hewlett (Stargate Atlantis) die Klinke in die Hand.

7-10Cypher
Science-Fiction-Thriller USA 2002. FSK 16. 92 Minuten. Mit: Jeremy Northam, Lucy Liu, Nigel Bennett, Timothy Webber u.a. Regie: Vincenzo Natali.

Bild (C) Mc One.


Media Monday #85 – Rosenmontags-Special

11. Februar 2013

media-monday-85
Auch am Rosenmontag 2013 gibt sich der Media Monday die Ehre. Wolle mer’n reinlasse?!

1. Andy Serkis als Vorlage einer digitalen Figur gefiel mir am besten als Sméagol/Gollum in der Herr der Ringe-Trilogie und Der Hobbit – Teil 1.

2. [RegisseurIn ________ hat mit ________ den besten Partyfilm abgeliefert, weil ________]. Ich persönlich halte „Partyfilme“ für ziemlich überschätzt.

3. Die beste Frau hat der männliche Schauspieler Terry Jones als Mutter Cohen in Monty Pythons Das Leben des Brian verkörpert.

4. Kostümfilme finde ich im Kino, im Fernsehen, auf DVD/Blu-Ray usw. Eigentlich überall, wo es Filme gibt. *dadadadadada*

5. Den besten Clown hat Heath Ledger als Joker in The Dark Knight gespielt.

6. Die Maskenbildner in La Vie En Rose haben beeindruckende Arbeit geleistet, weil sie die junge und attraktive Marion Cotillard in die kränkliche, vorzeitig gealterte Edith Piaf verwandelt haben.

7. Zuletzt mit Karneval Fasching in Berührung gekommen bin ich gestern auf einem ländlichen Faschingszug.


Corlys Lesewelt

Lesen genießen ...

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.