Batman Revisited

Der Hype um THE DARK KNIGHT ist etwas erloschen. Gerüchte über einen dritten Batman-Film von Regisseur Christopher Nolan tauchen immer wieder auf. MWJ nimmt den Leerlauf und den 70. Jahrestag der Entstehung Batmans zum Anlass, die ersten vier Fledermaus-Streifen noch einmal Revue passieren zu lassen.

Im Jahre 1939 von Bob Kane erschaffen, wurde der dunkle Superheld Batman schnell zur erfolgreichen Comicfigur bei DC Comics. Nach einer höchst trashigen Serie in den späten 1960ern samt dazugehörigem Spielfilm begann die ernstzunehmende Kinogeschichte der rächenden Fledermaus erst 1989. Innerhalb von weniger als zehn Jahren gab es vier Verfilmungen des Comic-Stoffes von unterschiedlicher Qualität.

Batman Edition

BATMAN (1989)

Regie: Tim Burton. Darsteller: Michael Keaton, Jack Nicholson, Kim Basinger u.a. 121 Minuten.

Story: Batman/Bruce Wayne verliebt sich in die Reporterin Vicki Vale und erhält mit dem teuflischen Joker einen mehr als würdigen Gegner.

Kritik: Trotz einer stimmungsvollen Inszenierung ist Tim Burtons Film aus heutiger Sicht teilweise unspektakulär. Manches, wie auch der streckenweise überzogen gespielte Joker (Jack Nicholson), wirkt dann eher unfreiwillig komisch. Insgesamt ist Teil 1 aber gelungen.

Bewertung: 7/10

BATMANS RÜCKKEHR (1992)

Regie: Tim Burton, Darsteller: Michael Keaton, Dann DeVito, Michelle Pfeiffer, Christopher Walken u.a. 122 Minuten.

Story: Batman muss es nicht nur mit der geheimnisvollen Catwoman, sondern auch mit dem widerlichen Pinguin und dem hinterhältigen Groß-Industriellen Max Shreck aufnehmen.

Kritik: Regisseur Tim Burton konnte sich hier inhaltlich mehr einbringen und so wirkt die Inszenierung noch düsterer und bizarrer. Dank dreier Gegner für Batman ist der Film etwas spannender. Allerdings sind Pinguin und Catwoman mitunter zu überzogen und auch der Showdown wirkt eher peinlich.

Bewertung: 6/10

BATMAN FOREVER (1995)

Regie: Joel Schumacher. Darsteller: Val Kilmer, Tommy Lee Jones, Jim Carrey, Nicole Kidman, Chris O’Donnell u.a. 117 Minuten.

Story: Batman und später auch Robin nehmen es mit den verbündeten Wahnsinnigen-Trio Two-Face und Riddler auf. Und dank der direkten Psychologin Dr. Chase Meridian darf sich Bruce Wayne auch verlieben.

Kritik: Auch wenn die bösen Charaktere völlig überdreht wirken und die Story alles andere als besonders ausgereift ist, so kann der dritte Batman-Film dank einer flotten Inszenierung und seiner farbenprächtigen Optik einigermaßen unterhalten.

Bewertung: 5/10

BATMAN & ROBIN (1997)

Regie: Joel Schumacher. Darsteller: George Clooney, Arnold Schwarzenegger, Uma Thurman, Chris O’Donnell, Alicia Silverstone u.a. 120 Minuten.

Story: Batman und Robin bekommen mit dem vorlauten Batgirl einen neuen Partner. Das ist auch bitter nötig, denn der eiskalte Mr. Freeze und die giftige Poison Ivy terrorisieren Gotham City.

Kritik: Trotz aufwendiger Trickeffekte und eines flotten Soundtracks  ist Teil 4 leider ein völlig abgedrehtes Schwachsinnsspektakel.

Bewertung: 2/10

Glücklicherweise gab es nach dem schlechten vierten Film, der die Batman-Kinoreihe vorläufig zum „Abnippeln“ gebracht hatte, ein paar Jahre Ruhe und so konnte Gras über die Sache wachsen. Bis 2005 der unter der Regie von Ausnahmetalent Christopher Nolan entstandene Neuanfang BATMAN BEGINS die Zuschauer wieder versöhnte und positiv überraschte. Dieser sehr gelungene Film wurde nur noch durch den grandiosen und verstörenden THE DARK KNIGHT (2008) übertroffen.

Gerüchte um einen dritten Batman unter Regie von Nolan machen derzeit die Runde, geschürt durch mehr oder minder konkrete Aussagen der beteiligten Schauspieler. Doch mal im Ernst: will man einen weiteren Film wirklich sehen, wenn dieser möglicherweise nicht mal annähernd die Qualität von THE DARK KNIGHT erreicht? Allerdings wusste Christopher Nolan bisher mit fast jedem seiner Filme zu überraschen.

Linktipps:

Kritiken zu BATMAN BEGINS und THE DARK KNIGHT

Bild © Warner Bros.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

passion of arts

Kunst, Photographie, Grafikdesign, Literatur, Filmkritiken, Lifestyle

Leuchttürme und Schattenplätze

Das Medienmädchenblog

Filmexe - Blog über Filme und Serien

Filme und Serien werden bei uns besprochen, in Form von Kritiken und auch einem Podcast. Jede Woche gibt es zwei Filmkritiken zu Filmen die gerade im Kino laufen oder auch schon länger draußen sind, der Filmpodcast heißt Filmexe Podcast.

Miss Booleana

says "Hello World!"

Cinematographic Tides

Filmische Gezeiten / Filmbesprechungen nach Wetter- und Stimmungslage / Klönschnack inbegriffen

What's Best in Life?

Ein Popkultur-Buchclub für Nerds

serialposting

Serien, Filme und TV

Hurzfilm

Ist das Filmkunst oder kann das weg?

Marcel Michaelsen

Selbsternannter Schriftsteller

Trivial

Friedl Von Grimm - fast eklig polygam

Xeledons Spiegel

"Aber was ist hinter dem Spiegel?" - "Nichts. Und alles."

flightattendantlovesmovies

Die Flugbegleiterin, die gerne gute Filme und Serien guckt und darüber schreibt.

Couchkartoffelchips

Macht jetzt bloß keinen Stress...

Motion Picture Maniacs

Filmblog - Reviews & Filmzitate!

24 Yards per Second

Filme. Football. Und so.

neuesvomschreibtisch

You're gonna be fine.

pieces of emotions

Bücherwurm, Serienfreak & hoffnungsvoller Schreiberling

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

The Televisioner

Ein subjektives Blog über Serien, Filme und anderen Popkultur-Kram

Singende Lehrerin

Tagebuch einer singenden, film- und serienverrückten Lehrerin

Xanders Blog

Ein Blog über Filme, Fernsehen, Games, Bücher, Comics und sowas.

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

moviescape.blog

Texte über Filme, Serien, Popkultur, Laufen und das Vatersein.

%d Bloggern gefällt das: